Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Saarbrücken -

Saarbrücken – Mögliches Tötungsdelikt zum Nachteil einer 51-jährigen Frau aus Saarbrücken

Saarbrücken (SL) – Derzeit ermittelt das Dezernat für Kapitaldelikte wegen des Todes einer 51-Jährigen. Zunächst gingen die Ermittler von einem Tod nach einem Sturzgeschehen aus. Die am heutigen Tag (10.07.2017) stattgefundene Obduktion ergab jedoch, dass die Frau durch äußere Gewalteinwirkung zu Tode gekommen ist. In der Nacht von Samstag (08.07.2017) auf Sonntag (09.07.2017) wurde die Polizei zu einem Todesfall gerufen. Die 51-Jährige lag leblos in ihrem Bett. Zunächst konnten keine Hinweise auf ein Fremdverschulden festgestellt werden. Die Obduktion in der…