Aktuelle Polizei-Meldung -

Schwanau, Ottenheim – Ermittlungen nach Leichenfund in einem Seitenarm des Altrheins

Schwanau, Ottenheim (BW) – Ein Kanufahrer hat heute Nachmittag eine Wasserleiche in einem Seitenarm des Altrheins bei Ottenheim entdeckt. Nach den ersten kriminaltechnischen Untersuchungen vor Ort sind weitergehende Ermittlungen der Rechtsmedizin zur Klärung der Identität des Verstorbenen und zur Todesursache notwendig. Ein Zusammenhang mit dem seit 17. Februar vermisst gemeldeten 18-Jährigen aus Lahr wird geprüft. OTS: Polizeipräsidium Offenburg

Nachrichten-aus-Koblenz-RLP-

Koblenz – Flugunfall eines Hubschraubers mit zwei Leichtverletzten

Koblenz – Am 25.03.2018 um 18:19 Uhr wurde der Polizei eine Außenlandung eines Hubschraubers zwischen Koblenz-Güls und Winningen gemeldet. Vor Ort wurde ein auf der Seite liegender Hubschrauber auf freiem Gelände festgestellt. Die beiden Insassen hatten sich bereits aus dem Fluggerät befreit. Nach den ersten Ermittlungen kam es vor Erreichen des Flugplatzes zu einem Motorausfall, sodass durch den Piloten eine Außenlandung durchgeführt wurde. Nach dem Aufsetzen auf dem Boden kippte der Hubschrauber zur Seite. Beide Insassen wurden leichtverletzt und zur…

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Lahnstein-

Lahnstein – Falschfahrer auf der B 42 verursacht Verkehrsunfall und flüchtet

Lahnstein – Am Sonntag, dem 25.03.2018, gingen ab 17:30 Uhr bei der PI Lahnstein eine Vielzahl von Notrufen ein, die einen Geisterfahrer meldeten. Dieser fuhr vom Lahnecktunnel in Richtung Koblenz auf der falschen Fahrbahn. Kurz darauf verursachte der Falschfahrer einen Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise lediglich Sachschaden entstand. Der Verursacher setzte seine Fahrt jedoch unbeeindruckt fort und konnte bisher nicht ermittelt werden. Bei dem Falschfahrer und Unfallverursacher soll es sich um einen älteren Herren mit einem silbernen Mercedes Benz, vermutlich ein…

Nachrichten-aus-Hannover-Aktuell-

Hannover – Zeugenaufruf! Burgwedel: 24-Jährige bei Auseinandersetzung an der Dammstraße lebensgefährlich verletzt

Hannover (NI) – Gestern Abend (24.03.2018) hat eine 24 Jahre alte Frau an der Dammstraße im Verlauf von Streitigkeiten eine lebensgefährliche Stichverletzung erlitten. Zwei Tatverdächtige sind wenig später festgenommen worden. Nach bisherigen Erkenntnissen waren die 24-Jährige und ihr ein Jahr älterer Begleiter gegen 19:30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache mit zwei Jungen (13 und 14 Jahre alt) in einen kurzen, verbalen Streit geraten. Als das Paar schließlich an der Dammstraße vom Einkaufen zurück auf dem Nachhauseweg war, traf es kurz…

Nachrichten-aus-Hannover-Aktuell-

Hannover – Ahlem: 17-Jähriger bei Raubüberfall an der Ehrhartstraße schwer verletzt – Die Polizei sucht Zeugen!

Hannover (NI) – In der Nacht zu gestern (24.03.2018) haben drei Unbekannte an der Ehrhartstraße einen 17-Jährigen ausgeraubt und dabei schwer verletzt, bevor sie geflüchtet sind. Bisherigen Ermittlungen zufolge war der Jugendliche gegen 00:30 Uhr an der Ehrhartstraße unterwegs, als er unvermittelt von hinten zu Boden gerissen wurde. Die drei mit Tüchern maskierten Unbekannten traktierten den 17-Jährigen zunächst mit Schlägen und verlangten die Herausgabe seines Mobiltelefons. Als er der Forderung nicht nachkam, versetzte ihm einer der Angreifer eine Stichverletzung ins…

Nachrichten-aus-Hannover-Aktuell-

Zeugenaufruf! Limmer: Trio überfällt zwei 14-Jährige an der Wunstorfer Straße

Hannover (NI) – Bereits am Freitagabend, 23.03.2018, haben drei junge Männer zwei 14-Jährige auf dem ehemaligen Continental-Gelände an der Wunstorfer Straße überfallen und eine Lautsprecherbox entwendet, bevor sie geflüchtet sind. Die beiden Jungen hatten sich gegen 19:00 Uhr in einem Abrissobjekt der „Wasserstadt Limmer“ aufgehalten, als das Trio auf sie zukam. Die drei Räuber bedrohten die 14-Jährigen mit einem Messer und verlangten die Herausgabe der Wertsachen der beiden. Nachdem die Jungen der Forderung nachgekommen waren und eine Bluetooth-Lautsprecherbox übergaben, flüchteten die Täter…

Nachrichten-aus-der-Stadt-Greifswald-Aktuell-

Greifswald – Brand eines Containers am Elisen Park

Greifswald (MV) – Am 25.03.18, gegen 09:10 Uhr, brannte im Bereich der Warenanlieferung, am Elisen Park in Greifswald, ein mit Papiermüll gefüllter Container. Die Berufsfeuerwehr aus Greifswald konnte das Feuer schnell löschen. Der zwei mal vier Meter große Container brannte jedoch vollständig aus. Personen wurden nicht verletzt. Der entstandene Schaden beträgt ca. 1.000 Euro. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Brandlegung aus. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an und die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben,…

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-

Bierbach – Verkehrsunfallflucht an Postauto in der Pfalzstraße

Bierbach (SL) – Verkehrsunfallflucht: Am 24.03.2018, um 10:52h wurde in der Pfalzstraße in Bierbach an einem Postauto der linke Außenspiegel von einem Wohnmobil abgefahren. Der Fahrzeugführer des Wohnmobils, älteres Modell, entfernte sich ohne die erforderlichen Maßnahmen zu treffen von der Unfallörtlichkeit in Richtung Homburg. Eine Fahndung nach dem Fahrzeug verlief negativ. Hinweise bitte an die Polizei Blieskastel, Tel.: 068429270. *** Polizei Blieskastel