Absurdes „Sami A.“-Urteil