martin-louis-schmidt

Mainz – Martin Louis Schmidt (AfD) zur Ablehnung des Heimatkunde-Unterrichts: FDP lehnt eigene Forderung ab

Mainz – Die AfD forderte am Donnerstag im rheinland-pfälzischen Landtag mit einem bildungspolitischen Antrag, den Sachunterricht in der Grundschule in Heimatkunde umzubenennen und inhaltlich so umzugestalten, dass angemessen und altersgerecht erdkundliche, naturkundliche, geschichtliche und volkskundliche Aspekte der Heimatregion vermittelt werden. Zur Ablehnung des Antrags durch die FDP erklärt Martin Louis Schmidt, kulturpolitischer Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz: „Die Ablehnung unseres Antrags ist bezeichnend für die Beliebigkeit der rheinland-pfälzischen FDP. 2010 war es nämlich gerade die FDP gewesen, die in…