Informationsveranstaltung am 18. Juli