Die-Aktuelle-Deutsche-Presseschau-

Presseschau – Rheinische Post: Kommentar: Kein Grund zur Panik trotz Ölpreis-Explosion

Ein Kommentar von Antje Höning. Presseschau – Düsseldorf (NRW) – Wirtschaft: Der Ölpreis ist das Fieberthermometer der Weltwirtschaft. Entsprechend hat der Anschlag in Saudi-Arabien den Ölpreis um 20 Prozent getrieben. Einen solchen Anstieg gab es zuletzt beim Golfkrieg 1991. Zwar hat Saudi-Arabien nicht mehr das Gewicht auf dem Ölmarkt wie früher. Die Opec, das einst so mächtige Kartell der Förderländer, ist zerstritten und hat an Einfluss verloren. Dank des Fracking-Booms sind die USA zur neuen Öl-Macht aufgestiegen. Saudi-Arabien trifft der…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Kommentar -

Presseschau – Neue Westfälische (Bielefeld): Asylpolitik – Eine Schande

Ein Kommentar von Carsten Heil. Presseschau – Bielefeld (NRW) – Das Wort „Friedhof“ beinhaltet den Begriff „Frieden“. „Ruhe in Frieden“ rufen wir Menschen nach, deren Lebenskreis sich geschlossen hat. Das Mittelmeer ist dieser Tage wieder einmal nicht zu einem Friedhof geworden, sondern zu einem Todhof. Keine Hoffnung auf Frieden, keine auf Trost. Als würden Menschen dunkler Hautfarbe nicht genauso um ihre Lieben trauern wie wir. Wieder sind zig Kinder, Frauen und Männer elendig ersoffen. Und wer versucht, ihnen zu helfen,…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Kommentar -

Presseschau – Westfalenpost: C wie CDU und CSU – oder wie Chaos

Hagen (NRW) – Es war einmal ein Land, das weltweit um Solidität, Stabilität und seinen Gemeinsinn beneidet wurde. Dieses Deutschland erkennt man nur bedingt wieder. Die Unionsparteien geben ein chaotisches Bild ab. Ihr Streit über die Asylpolitik kam für die Bürger unvermittelt und zur falschen Zeit, weil die Migranten nicht wie 2015 zu Hunderttausenden ins Land strömen. Am meisten irritiert, dass der Dissens der Parteien weder sachgerecht gelöst noch zeitnah Ergebnisse zeigen wird. Es ist willkürlich, allein an der Grenze…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Politik -

Presseschau – Rheinische Post: KOMMENTAR Die Asylwende ist da

Von Eva Quadbeck. Presseschau – Düsseldorf (NRW) – In CDU und CSU ist in dieser schweren Regierungskrise immer die Rede davon, es müsse verloren gegangenes Vertrauen zurückgewonnen werden. Ja, wohl wahr. Nur: Dieses verlorene Vertrauen bekommt man nicht zurück, indem man aus einer strittigen Sachfrage eine Regierungskrise macht, die das ganze Land in Unruhe versetzt. Verloren gegangenes Vertrauen bekommt man auch nicht zurück, indem gewählte Politiker den Eindruck erwecken, es gehe gar nicht um die Sache, sondern um Rechthaben, um…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Kommentar -

Presseschau – Rheinische Post: Kommentar: Servile Lobeshymnen

Ein Kommentar von Matthias Beermann. Presseschau – Düsseldorf (NRW) – Die reißerischen Schlagzeilen von „Hürriyet“ kann man auch an vielen deutschen Zeitungskiosken entdecken. Die größte Tageszeitung der Türkei pflegt einen rüden Ton, aber sie war zuletzt eine der letzten Publikationen, die nicht ausschließlich servile Lobeshymnen auf Präsident Recep Tayyip Erdogan druckte. Diese kritische Stimme wird nun verstummen, nachdem die Mediengruppe Dogan, zu der neben „Hürriyet“ unter anderem auch der TV-Sender CNN Türk gehört, an ein Erdogan ergebenes Unternehmen verkauft wurde….

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Kommentar -

Presseschau – Stuttgarter Zeitung: zur Wahl von Markus Söder

Presseschau – Stuttgart (BW) – Markus Söder wird daran gemessen, ob er seiner Partei die absolute Mehrheit der Sitze verschafft. Nach den 38,8 Prozent der CSU bei der Bundestagswahl im Herbst vorigen Jahres stehen seine Erfolgschancen nicht sonderlich gut. Er wird deshalb die politische Windmaschine anwerfen. Sie dürfte, so ist es in Bayern Tradition, vor allem Richtung Berlin weisen. Dort allerdings sitzt mit Horst Seehofer der Mann in der Regierung, den Söder und die CSU-Landtagsfraktion aus der Staatskanzlei gedrängt haben….

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Kommentar -

Presseschau – Rheinische Post: Kommentar Reuls Messlatte

Ein Kommentar von Thomas Reisener. Presseschau – Düsseldorf (NRW) – Im Landtagswahlkampf stempelten CDU und FDP den damaligen NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) noch als „Sicherheitsrisiko“ ab. Aber so schlimm, wie die Opposition es dargestellt hat, scheint es um die Sicherheit in NRW nun auch wieder nicht bestellt zu sein. Alle wichtigen Kriminalitätszahlen gingen 2017 deutlich zurück. Trotzdem hat die neue Landesregierung die Sicherheitspolitik verschärft. Mehr Videoüberwachung, elektronische Fußfesseln und zusätzliche Polizisten sind Beispiele für geplante oder schon umgesetzte Maßnahmen der…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Presseschau - Kommentar -

Presseschau – Rheinische Post: Kommentar – Impfgegner verhalten sich unsozial

Ein Kommentar von Eva Quadbeck. Presseschau – Düsseldorf (NRW) – Impfgegner: Es ist absurd, dass die viertgrößte Industrienation der Welt es nicht schafft, beim Thema Masern die Ziele der Weltgesundheitsorganisation umzusetzen. Mit unserer Impfquote von unter 95 Prozent befinden wir uns in der Gesellschaft von Schwellenländern mit unzureichendem Gesundheitssystem und großer Armut. Die Weltgesundheitsorganisation hat sich aus gutem Grund das Ziel gesetzt, Masern wie einst Pest und Cholera auszurotten. Denn Masern sind eine lebensbedrohliche Krankheit. Wer sein Kind nicht gegen…