Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Niedersachsen -

Schwanewede, A 27 – Auffahrunfall auf Autobahn: 20.000 Euro Schaden

Schwanewede (NI) – Donnerstagfrüh (09.05.2019) ereignete sich gegen 6 Uhr auf der Autobahn 27 im Bereich der Anschlussstelle „Schwanewede“ ein Verkehrsunfall. Ein 80-jähriger Opel-Fahrer aus Schwanewede fuhr in Richtung Walsrode auf die A 27 auf und wechselte offenkundig unmittelbar von dem Einfädelungs- auf den Überholfahrstreifen, um einen Lkw zu überholen. Eine 31-jährige Loxstedterin, die mit einem VW auf dem Überholfahrstreifen fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den langsam fahrenden Opel des 80-Jährigen auf. Bei dem Unfall wurde…

suedwest-news-aktuell-deutschland-siegen

Siegen – Rotlicht an der Koblenzer Stra0e missachtet: Eine Person leicht verletzt, 20 000 Euro Schaden

Siegen (NRW) – Ein 54-jähriger LKW-Fahrer missachtete am Donnerstagmorgen im Bereich der Kreuzung Koblenzer Straße beim Abbiegen in die Leimbachstraße das für ihn zu diesem Zeitpunkt geltende Rotlicht der Ampelanlage. Im Kreuzungsbereich kam es zu einer Kollision mit einem BMW, bei der ein Sachschaden von rund 20000 Euro entstand und der PKW-Fahrer leicht verletzt wurde. OTS: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

pol-ppko-trockner-geriet-in-brand-20-000-euro-schaden

Koblenz – Trockner geriet in Brand an der Wismarer Straße – 20.000 Euro Schaden

Koblenz – Polizei und Feuerwehr wurden am späten Dienstagabend (18. April 2017) über einen Brand in der Wismarer Straße auf der Koblenzer Karthause informiert. Um kurz nach halb elf wurde der 80-jährige Wohnungsinhaber durch den Rauchmelder aufgeweckt. Schnell stellte er fest, dass der im Badezimmer stehende Wäschetrockner in Brand geraten ist. Da eigene Löschversuche scheiterten, wurde die Feuerwehr alarmiert, die den Brand schnell löschen konnte. Aufgrund der Hitzeentwicklung wurde das Badezimmer stark verkohlt und die Armaturen beschädigt. Wegen einer Rauchintoxikation…

suedwest-news-aktuell-reutlingen

Reutlingen – Vorfahrt auf der Peter-Rosseger-Straße missachtet – 20.000 Euro Schaden

Reutlingen – Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen, gegen 5.50 Uhr, auf der Kreuzung Ringelbachstraße und Peter-Rosegger-Straße ereignet hat. Ein 40-jähriger Reutlinger war mit seinem Mercedes Sprinter auf der Peter-Rosseger-Straße aus Richtung Georgenberg unterwegs. An der Kreuzung zur Ringelbachstraße wollte er diese bei ausgeschalteter Ampel geradeaus überqueren. Hierzu hielt er zunächst auch an. Beim Wiederanfahren übersah er jedoch eine von links auf der vorfahrtsberechtigten Ringelbachstraße heranfahrende Mercedes E-Klasse…