Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Zeugenaufruf -

Bad Rappenau / A6 – Verkehrsrowdy gesucht

Bad Rappenau (BW) – Am Samstag war gegen 15:30 Uhr ein Fahrer eines grauen Honda Civic mit Stuttgarter Kennzeichen auf der A6, zwischen den Anschlussstellen Sinsheim/Steinsfurt und Bad Rappenau ziemlich rücksichtslos unterwegs. Durch abrupte Fahrstreifenwechsel mussten andere Autofahrer sehr stark abbremsen oder ausweichen. Personen, die ebenfalls durch diese Fahrmanöver gefährdet oder genötigt wurden oder Hinweise zu dem Fahrzeug geben können werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeidirektion Weinsberg, Tel. 07134/5130 zu melden. OTS: Polizeipräsidium Heilbronn

Unfallbeschädigtes Fahrzeug261019

A6 / Ramstein-Miesenbach – Nicht NACHMACHEN: Doppelter Rittberger mit Van

A6 / Ramstein-Miesenbach – Am Samstagmorgen kam ein 65 Jahre alter Fahrer eines Ford Galaxy in Höhe der Einfahrt zum Autobahnrastplatz „Höllenplacken“ von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Mann, der die A6 in Richtung Kaiserslautern befahren hatte, nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr die Schutzplankenabsenkung im Einfahrtsbereich des Parkplatzgeländes. Hierdurch wurde das Fahrzeug hochkatapultiert, überschlug sich mindestens einmal und krachte in die dort stehenden Bäume. Auf der Fahrerseite kam es dann…

In die Schutzplanken gekracht

A6 / Landstuhl- Nach Reifenplatzer voll in die Schutzplanken gekracht

Landstuhl – Ein Reifenplatzer hat am Donnerstagnachmittag auf der A6 bei Landstuhl zu einem Unfall geführt. An einem Ford Focus war während der Fahrt ein Reifen geplatzt, so dass der 23 jährige Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Unmittelbar nach dem Autobahnkreuz Landstuhl kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und krachte zunächst in die Schutzplanken. Anschließend kollidierte der Ford-Fahrer seitlich mit einem Suzuki Splash, der auf der rechten Fahrspur in Richtung Saarbrücken fuhr. Durch den…

Gesamtgewicht deutlich überschritten

A6 / Kaiserslautern – Gesamtgewicht deutlich überschritten

A6 / Kaiserslautern – Die Spezialisten der Schwerverkehrsüberwachung führten am Donnerstag im Bereich der A6 Schwerpunktkontrollen hinsichtlich des Lkw-Fahrverbots an Feiertagen und der Beladung von Fahrzeugen durch. Hierbei wurde ein Lastzug aus Osteuropa angehalten, der elektrische Haushaltsgeräte nach Frankreich transportierte. Da der Fahrer keine Ausnahmegenehmigung mitführte, wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. In zwei weiteren Fällen waren die zulässigen Höchstgewichte überschritten. Ein Klein-Lkw war um mehr als 50 Prozent überladen und ein Pkw mit Anhänger überschritt die Anhängelast um 32 Prozent….

toter-und-mehrere-verletzte-bei-schweren-unfaellen

A6 / Ramstein-Miesenbach / Bruchmühlbach-Miesau – Ein Toter und mehrere Verletzte bei schweren Unfällen

A6 / Ramstein-Miesenbach /Bruchmühlbach-Miesau – Bei den schweren Unfällen, die sich am Mittwochabend auf der A6 zwischen der Anschlussstelle Bruchmühlbach-Miesau und dem Autobahnkreuz Landstuhl ereigneten, hat es einen Toten gegeben. Ein 68-jähriger Autofahrer erlag seinen schweren Verletzungen. Die Ermittlungen zur Klärung der Unfälle und der genauen Abläufe dauern an. Auch ein Gutachter ist eingeschaltet. Für den tödlich verletzten Fahrer wurde durch die Staatsanwaltschaft Zweibrücken eine Obduktion angeordnet. Nach den bisherigen Ermittlungen war es kurz vor 19 Uhr zu dem ersten…

langholztransporter-erheblich-ueberladen

A6 / Kaiserslautern – Langholztransporter erheblich überladen

Kaiserslautern – Am Dienstagmorgen kontrollierten Beamte der Schwerverkehrsüberwachung der Zentralen Verkehrsdienste auf der A6, an der Anschlussstelle Einsiedlerhof, einen Sattelzug, der mit Langholz beladen war. Während der Kontrolle erhärtete sich sehr schnell der Verdacht, dass die Fahrzeugkombination erheblich überladen war. Nach Überprüfung und Wägung ergab sich eine Überschreitung der zulässigen Gesamtmasse um 12 Tonnen oder 30 Prozent. Dem 30 jährigen Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt, da er u.a. auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Weiterhin musste er einen…

pol-pdkl-a6-waldmohr-gesamtgewicht-deutlich-ueberschritten

A6 / Waldmohr – Was so in einen Sprinter passt: Gesamtgewicht mehr als nur deutlich überschritten

Waldmohr – Was so in einen Sprinter passt: Einen Kleintransporter der Sprinterklasse haben Beamte der Zentralen Verkehrsdienste der Polizeidirektion Kaiserslautern am späten Dienstagnachmittag auf der Rastanlage Waldmohr angehalten und kontrolliert. Während der Verkehrskontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der Sprinter nicht unerheblich überladen war. Nach Überprüfung und Wägung ergab sich eine Überschreitung der zulässigen Gesamtmasse um 1,48 Tonnen oder 42 Prozent. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn und den Fahrzeughalter werden Bußgeldverfahren eingeleitet. OTS: Polizeidirektion Kaiserslautern

pol-pdkl-a6-ramstein-miesenbach-unfall-im-baustellenbereich-zeugen-gesucht

A6 / Ramstein-Miesenbach – Unfall im Baustellenbereich, Zeugen gesucht

Ramstein-Miesenbach – Die Polizei sucht Zeugen, die am Montag, 13.02.2017, gegen 16:00 Uhr, auf der A6 zwischen der Ausfahrt Ramstein-Miesenbach und dem Autobahnkreuz Landstuhl einen Verkehrsunfall im Baustellenbereich beobachtet haben. Bei hohem Verkehrsaufkommen fuhr ein 48 jährige Fahrer eines VW Caddy auf einen vor ihm abbremsende Pkw auf. Nach dem Aufprall setzte der Pkw-Fahrer seine Fahrt in Richtung Saarbrücken fort und entfernte sich ohne anzuhalten unerlaubt von der Unfallstelle. Das Fahrzeug müsste im Heckbereich erheblich beschädigt worden sein. Der VW…