Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Trier -

Trier – Beiträge zum Marx-Kompositionswettbwerb auf CD erschienen

Trier – (pe) Gut anderthalb Jahre nach dem Start ins Karl Marx-Jubiläumsjahr 2018 kann OB Wolfram Leibe seinen Gästen jetzt ein neues Marx-Geschenk überreichen, das musikalische Welturaufführungen und spannende Entdeckungen bietet: Der Verein zur Förderung des Jubiläumsprogramms hatte mit der Birmingham Contemporary Music Group den internationalen Kompositionswettbewerb „Wilde Lieder – Marx.Music“ ausgeschrieben, der auf große Resonanz stieß. Preisgelder von 16.250 Euro wurden in den Kategorien Ensemble, Duo und Sound Art an neun Komponisten aus sechs Ländern vergeben sowie sechs Auftragswerke…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Cuxhaven -

Stadt Cuxhaven – Das ehemals geplante Marineobservatorium in den Moorwiesen: Vortrag im Stadtarchiv Cuxhaven am Donnerstag, 14. November

Cuxhaven (NI) – Kennen Sie das verschwundene Marineobservatorium in den Moorwiesen? Zu Beginn des Zweiten Weltkriegs plante das Oberkommando der Marine, zwischen dem Döser Kurpark und Prinzessinnentrift ein gigantisches Marineobservatorium (Hydrographisches Institut) zu errichten. Dieses sollte eine Gezeitenrechenmaschine enthalten, die auch große militärische Bedeutung gehabt hätte. Obwohl wichtige zivile und militärische Entscheidungsträger noch Bedenken zum Standort am Döser Seedeich trugen, wurden im April 1940 bereits die ersten Rammarbeiten ausgeführt. Die im Ersten Weltkrieg aufgegebene Mörserbatterie wurde teilweise gesprengt. Übrig blieb…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Pirmasens -

Pirmasens – Kalte Attraktion gegen Sommerhitze: Führung durch den Westwall

Pirmasens – Die wechselvolle Geschichte der Siebhügelstadt bewegt Touristen wie Pirmasenser gleichermaßen. Wer in diesen Tagen eine Abkühlung vor extremer Hitze sucht, sollte sich die offene Führung durch das Festungswerk Gerstfeldhöhe vormerken. Auch im Sommer beträgt die Temperatur im Stollen etwa neun Grad Celsius. Am Samstag, 3. August 2019, nimmt der städtische Gästeführer Michael Gaubatz die Teilnehmer mit in die erfrischend kühlen Hohlgänge des Westwallmuseums Niedersimten. Interessierte erhalten Einblicke in Bau der Anlage im Kontext zur Zeitgeschichte. Von 1938 bis…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Wolfsburg -

Stadt Wolfsburg – Die Stadt des KdF-Wagens: Ein Ausstellungsrundgang zur Gründung und Entwicklung Wolfsburgs im Dritten Reich

Stadt Wolfsburg (NI) – Das Stadtmuseum lädt am Sonntag, 28. April, um 15 Uhr zu einem Rundgang zum Thema „Die Stadt des KdF-Wagens: Zur Gründung und Entwicklung Wolfsburgs im Dritten Reich“ ein. Museumsmitarbeiterin Nicole Trnka bezieht in ihre Betrachtungen neben der stadtgeschichtlichen Dauerausstellung auch die Dokumentation über die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und die neue Sonderausstellung über „Das Braunschweigische Land im Nationalsozialismus“ ein. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Wolfsburg feierte im vergangenen Jahr seinen 80. Stadtgeburtstag. Für eine…

Hallo-Mainz- Stadtnachrichten -

Mainz – 75. Jahrestag der Deportationen der Mainzer Juden am 27. und 30. September 1942

Im Jahr 2017 jähren sich zum 75. Mal die Massendeportationen jüdischer Mainzerinnen und Mainzer in osteuropäische Durchgangs- und Vernichtungslager. Mainz – (gl). Am 25. März 1942 wurden mit einem Sonderzug der Reichsbahn aus Darmstadt mehr als 1.000 rheinhessische Juden, davon allein 470 aus Mainz, deportiert. Ende September 1942 folgten weitere Transporte. Am 27. September wurden dann 453 zumeist ältere Menschen in das Lager Theresienstadt im „Protektorat Böhmen-Mähren“ gebracht. Man hatte ihnen einen „Altersruhesitz für Juden“ versprochen. In Wirklichkeit mussten sie…

20170915_Bild1_PM_CSSchmidt_Bruecke_wurde_vor_40Jahren_der_Stadt_geschenkt

Lahnstein – C. S. Schmidt-Brücke wurde vor 40 Jahren der Stadt geschenkt

Bauwerk führte direkt auf das Firmengelände Lahnstein – Zum Überqueren der Lahn zwischen Ruppertsklamm und Friedland/Hohenrhein wird von Wanderern und Radfahrern gerne die C.S.Schmidt-Brücke genutzt. Benannt ist sie nach dem Unternehmen Drahtwerke C.S.Schmidt, das die werkseigene Brücke vor 40 Jahren der Stadt Lahnstein geschenkt hat. Nach Abschluss der Sicherungs- und Instandsetzungsarbeiten erfolgte die formelle Übergabe mit gleichzeitiger Freigabe an die Öffentlichkeit im Rahmen einer kleinen Feierstunde am 08. September 1977. Firmenchef Karris Elard Schmidt erinnerte an die Geschichte des 104…

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Mainz -

Mainz – Führung durch Wallanlagen: Neue Stadtführung von Geographie für Alle: „Die Mainzer Wallanlagen – Vom Festungsring zum Grüngürtel“

Mainz – (rap) – Ausgehend von der historischen Entwicklung der heute denkmalgeschützten Wallanlagen wird anhand von alten Fotos und Karten gezeigt, wie die Bastionen und Gräben der einstigen Festungsstadt in eine „grüne Lunge“ für die Mainzer Alt- und Oberstadt und höchst attraktive, vielseitige Erholungslandschaft umgewandelt wurden. Die Führung am Sonntag, 06. August 2017 dauert ca. zwei Stunden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind zu diesen kostenfreien Veranstaltungen herzlich eingeladen. Treffpunkt: 15.00 Uhr, Ecke Salvatorstraße/Zitadellenweg, oberhalb des Römischen Theaters. Weitere Informationen: www.geographie-fuer-alle.de….

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Magdeburg -

Landeshauptstadt Magdeburg – Vortrag „Luther in Magdeburg“ – Am 6. Juli im IBA-Shop

Eintritt ist frei Magdeburg (ST) – Am 6. Juli hält Stadtführerin Gisela Opitz im IBA-Shop in der Regierungsstraße 37 einen Vortrag zum Thema „Luther in Magdeburg“. Dabei wird sie ab 18.30 Uhr auf die Verbindung Martin Luthers zur Landeshauptstadt eingehen und allerhand weitere Details aus seinem Leben berichten. Alle interessierten Magdeburgerinnen und Magdeburger sowie Gäste der Stadt sind dazu herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Zu Recht zählt sich Magdeburg zu den Lutherstädten. Als Junge besuchte Martin Luther hier eine…