Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - München -

München – Hinweis der Polizei auf den München-Marathon

München (BY) – Aufgrund des am Sonntag, 13.10.2019, stattfindenden München-Marathons ist eine Nord-Süd-Durchquerung durch das Zentrum von München an diesem Tag nicht möglich. Die Polizei rät die Münchner Stadtmitte großräumig zu umfahren oder auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen. Detaillierte Anwohnerinformationen sind über das Internet auf der Veranstalterseite abzurufen. Der Startschuss für die Marathon-Staffel fällt um 10:20 Uhr und um 10:40 Uhr für den Barrierefreien-Münchner-10 km-Lauf. Die Halbmarathonläufer starten um 13:30 Uhr am Chinesischen Turm im Englischen Garten. Ziel für alle Disziplinen…

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Rock am Ring – Hinweis der Polizei: Nürburgring Verkehrsführungen werden bei Rock am Ring geändert

Rock am Ring / Nürburg – Vom 01. bis zum 03.06. findet wieder das Festival Rock am Ring am Nürburgring statt. Tausende von Musikfans suchen dann den Weg zum Nürburgring. Die Anreise beginnt bereits ab Mittwoch und erstreckt sich bis zum Freitagnachmittag. Auf der Bundesstraße 412, einer der Hauptzufahrtswege, befindet sich eine Baustelle. Hier wird ab Dienstag die Bundesstraße in Richtung Nürburgring zur Einbahnstraße. Der Verkehr in Richtung A61 wird durch die Ortslage Wehr geleitet. Durch die Anreise wird es…

Aktuelle Polizei-Meldung -

Eriskirch – Hinweis der Polizei bezüglich der Bauarbeiten am Strandbad

Eriskirch – Die Bauarbeiten im Rahmen der Uferrenaturierung am Strandbad Eriskirch sowie dem nördlich angrenzenden Grillplatz sind in vollem Gange. Der freie Zugang zum Bodensee ist daher während der Bauphase nicht möglich. Die Polizei weist darauf hin, dass aufgrund der Gefährdung durch Baufahrzeuge die Beschilderung in diesem Bereich dringend zu beachten ist und die Baustelle nicht betreten werden darf. Eine Besichtigung der Baustelle ist ebenfalls nicht möglich, da ein gefahrloser Zugang nicht gewährleistet werden kann und es deswegen auch schon…

Horror-Clowns unterwegs -

Hinweis der Polizei – Polizeipräsidium Tuttlingen: Halloween und Horror-Clowns – kein Freibrief für Straftaten – Polizei ist vorbereitet

Tuttlingen – In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist wieder Halloween. Dieser ursprünglich keltische Brauch, der vor einigen Jahren aus den USA nach Deutschland „importiert“ wurde, erfreut sich die letzten Jahre immer größerer Beliebtheit. Kinder gehen in „gruseligen“ Verkleidungen von Haus zu Haus und fordern die Bewohner mit dem Spruch: „Süßes oder Saures“ auf, Süßigkeiten herauszugeben, weil sie ihnen sonst Streiche spielen. Auch Erwachsene feiern als schaurige Gestalten verkleidet Halloweenpartys und amüsieren sich. An und für…