Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -

Schorndorf – Vermisster Mann im Waldgebiet bei der L 1151 zwischen Schorndorf und Schlichten tot aufgefunden

Schorndorf (BW) – Die Suche nach dem vermissten Mann aus Schorndorf wurde am Dienstagmorgen auch mittels eines Polizeihubschraubers fortgesetzt. Nach einem eingegangenem Zeugenhinweis konnte das gesuchte Auto sowie der Vermisste tot im Waldgebiet bei der L 1151 zwischen Schorndorf und Schlichten aufgefunden werden. Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen zum Todesfall übernommen. Hier die ursprüngliche Polizeimeldung: Schorndorf: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem 62-jährigem Mann Seit Montag, 25.11.2019, gegen 04:00 Uhr, wird ein 62-jährige Mann aus Schorndorf vermisst. Vermutlich ist er mit einem…

die-polizei-trier-meldet

Trier / Detzem – Vermisste 60-Jährige tot aufgefunden

Trier / Detzem – Eine vermisste 60-jährige Frau aus Trier-Ehrang, nach der die Polizei und Feuerwehr seit gestern gesucht hatten, wurde tot aufgefunden. In Höhe der Staustufe Detzem haben Passanten einen leblosen Körper in der Mosel treibend festgestellt. Nach der Bergung des Leichnams bestätigte sich der traurige Verdacht, dass es sich dabei um die Vermisste handelt. Die Untersuchungen zur Todesursache werden durch die Polizei Schweich durchgeführt. Zurzeit deutet nichts auf die Verantwortlichkeit Dritter hin. Polizeipräsidium Trier

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Saarland -

Homburg – Nach Familiendrama in Homburg, 27-jähriger Mann tot aufgefunden

Saarbrücken / Homburg (SL) – Heute Morgen (27.04.2019) kam es in Homburg zu einem Familiendrama, bei dem ein 85 Jahre alter Mann ums Leben kam. Derzeit gehen die Ermittler des Dezernats für Straftaten gegen das Leben davon aus, dass am heutigen Morgen ein 27-jähriger Mann seinen Vater getötet haben könnte. Da sich nach Angaben der Mitteilerin der Täter noch möglicherweise in Besitz von Waffen in dem Anwesen aufhalten könnte, wurde das Gebäude mit Spezialkräften durchsucht. Der Mann konnte jedoch nicht…

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Lübeck-SH-

Lübeck – Vermisster 32-jähriger Lübecker Ajass A. tot aufgefunden

Lübeck (SH) – Seit der Nacht des Jahreswechsels 2018/2019 wurde Ajass A. aus Lübeck vermisst. Die Polizei suchte im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung nach ihm. Wie im weiteren Verlauf berichtet, wurde am 22. Februar 2019 eine männliche tote Person aus der Trave geborgen, die Identität des Mannes stand jedoch nicht fest. Nach rechtsmedizinischer Untersuchung steht nun fest, dass es sich um den gesuchten Vermissten handelt. Gegenstand der laufenden Ermittlungen ist derzeit noch, warum Ajass A. in die Trave gelangte und im…

Polizei-NRW-Im-Einsatz

Kalkar – Vermisste 47-jährige Kleverin tot aufgefunden

Kalkar / Kleve / Rees (NRW) – Eine seit Freitag (8. Dezember 2017) vermisste 47-jährige Kleverin ist tot. Sie hatte am vergangenen Freitag gegen 17.00 Uhr das Krankenhaus in Kalkar verlassen, um joggen zu gehen. Am Montagmittag (11. Dezember 2017) wurde sie nun in Rees in der Nähe des Rheins tot aufgefunden. Zur Feststellung der Todesursache wurde durch die Staatsanwaltschaft Kleve eine Obduktion angeordnet, das Ergebnis hierzu steht noch aus. OTS: Kreispolizeibehörde Kleve

die-polizei-trier-meldet

Trier – Vermisste Frau aus der Verbandsgemeinde Schweich tot aufgefunden

Trier – Angehörige meldeten am Dienstagvormittag, 29. August, eine 43-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Schweich als vermisst. Nach bisherigen Informationen wurde sie zuletzt am Montagabend, 28. August, gegen 18 Uhr an ihrem Wohnort in Leiwen gesehen. Sofort eingeleitete Suchmaßnahmen der Polizeiinspektion Schweich zusammen mit dem Rettungsdienst und der Feuerwehr, in die auch die Diensthunde- und Polizeihubschrauberstaffel eingebunden waren, führten am heutigen Nachmittag zum Auffinden der Vermissten. Der Notarzt konnte nur noch den Tod der 43-Jährigen feststellen. Die Hintergründe sind noch…

Polizei im Einsatz -

NIENBURG / DRAKENBURG – Vermisster 70jähriger tot aufgefunden

NIENBURG / DRAKENBURG (NI) – (dan) – Der 70jährige Nienburger, der seit 20. März vermisst wurde, wurde Sonntagmittag durch die Feuerwehr Drakenburg tot aus der Weser geborgen. Ein Anwohner hatte den leblosen Körper zuvor am Drakenburger Wehr im Wasser treibend gefunden. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern noch an. OTS: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-

Berlin – Jugendlicher im Gleisbett am S-Bahnhof Yorckstraße tot aufgefunden

Berlin – Ein Jugendlicher kam gestern Morgen in Tempelhof ums Leben. Der Fahrer einer S-Bahn der Linie S2 entdeckte gegen 8.40 Uhr am S-Bahnhof Yorckstraße in Schöneberg kurz hinter dem Bahnsteig in Richtung Südkreuz einen jungen Mann liegend neben den Gleisen und alarmierte über seine Leitstelle Polizei und Rettungskräfte. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des 17-Jährigen feststellen. Der Leichnam wurde in die Rechtsmedizin gebracht und eine Obduktion zur Feststellung der Todesursache angeregt. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand handelt es…