Mittelrhein-Tageblatt - Nachrichten aus Neuwied -

Neuwied -Engers: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Fußgängerin auf den Bendorfer Straße

Neuwied –Engers: Bereits am Freitagabend (22.03.2019, 18:59 Uhr) kam es in Höhe der Bendorfer Straße 47 im Neuwieder Stadtteil Engers zu einem Verkehrsunfall. Eine 89jährige Fahrerin eines PKW Peugeot 206 kam aus Richtung Bendorf kommend gefahren und übersah dabei eine 79jährige Frau, die mit Hilfe eines Gehwagens, die Bendorfer Straße fußläufig überquerte. Durch die Kollision wurde die Fußgängerin schwer verletzt, an dem PKW entstand Schaden. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde der PKW sichergestellt. OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Bad Ems – Verkehrsunfall mit schwerverletzter Fußgängerin in der Koblenzer Straße

***Zeugen gesucht*** Bad Ems – Am 07.12.2016, gegen 17:05 Uhr, überquerte eine 59-jährige Fußgängerin den Fußgängerüberweg in der Koblenzer Straße. Ein 58-jähriger PKW-Fahrer fuhr gleichzeitig aus dem Kastellbad-Kreisel in die Koblenzer Straße ein. Er dachte zunächst, die Fußgängerin könne die Überquerung abschließen, bis er den Zebrastreifen erreicht. Als er diese Fehleinschätzung durch eine Vollbremsung zu korrigieren versuchte, war es zu spät. Die Fußgängerin wurde vom rechten vorderen Kotflügel des PKW erfasst. Sie musste mit schweren Verletzungen an den Beinen in…