Neues Buch für Freunde der Orient-Küche: Das orientalische Kochbuch aus dem Hause Jacoby & Stuart

Kahire Tatlıcı | Özgür Tatlıcı | Ulrike Plessow |Annegret Ritter

cover-orient

Coverfoto: Das orientalische Kochbuch aus dem Hause Jacoby & Stuart – Bild Freigegeben

Neues Buch für Freunde der Orient-Küche: Unsere Flexcover-Reihe der illustrierten Kochbücher entführt mit dieser Ausgabe in den Orient, der nicht nur fliegende Teppiche, Bauchtänzerinnen, betriebsame Marktplätze und Wasserpfeifen zu bieten hat, wie manch einer vielleicht glauben mag, sondern – natürlich neben vielen anderen Dingen – auch eine hervorragende Küche! Und dass sich diese nicht nur auf Kichererbsen und Couscous beschränkt, beweist Das orientalische Kochbuch, in dem Familie Tatlicı dem Leser einen Blick in ihr traditionsreiches Familienrezeptbuch gewährt und dabei zahlreiche Geschichten erzählt, die sich um die Rezepte, das Essen und die Familie selbst ranken.
Die ausgewählten und erprobten Rezepte sind sowohl alltags- als auch festtagstauglich und Gerichte wie Lammpilaw, Bulgurköfte mit Spinatsauce, gefüllte Yufkataschen oder Damaszenischer Grießkuchen warten dabei mit allerlei für den europäischen Gaumen neuartigen Geschmacksrichtungen auf.

Durch ein Vorwort von Ulrike Plessow wird in die vielfältige Kultur des „Fruchtbaren Halbmondes“ und Antakyas, das als Zentrum der orientalischen Küche gilt, eingeführt und erklärt, wie viele verschiedene Nationen und Religionen das Stadtbild formen und damit auch die lokale Küche prägen, die dort wie die Musik als Brücke zwischen den Völkern fungiert.
Im Folgenden gliedert sich das Kochbuch in acht Kapitel, in denen Rezepte zu Mezeler, Köfte, Börek und Pide, Fisch und Fleisch, Salate, Beilagen und Suppen vielfältig präsentiert werden; auch den Süßspeisen ist ein Kapitel gewidmet, schließlich geht die Familie Tatlicı, wie der Name wörtlich übersetzt andeutet, seit Generationen dem Beruf des „Zuckerbäckers“ nach.
Begleitet werden die Kapitel von interessanten und kuriosen Geschichten über die kulinarischen Besonderheiten des Orients und von persönlichen Anekdoten und Erinnerungen der Autorenfamilie. Der Leser darf sich dadurch als Freund und Gast fühlen und bekommt so einen ganz besonderen Zugang zur orientalischen Küche.

Annegret Ritter, die die Rezepte, Zutaten und Geschichten in wunderschöne farbenfrohe und detailgetreue Bilder übersetzt und anhand orientalischer Ornamente einrahmt, kreiert mit ihren appetitlichen Illustrationen kunstvoll eine Collage, die die Vielfalt und Wärme des Orients widerspiegelt und richtig Lust aufs Ausprobieren und Kochen macht.

Fakten zu den Autoren:

Kahire Tatlıcı entstammt einer Bäcker-Familie und beglückt mit ihren Koch-und Backkünsten inzwischen vier Generationen von Tatlıcı. Ihr Sohn Özgür Tatlıcı hat das Kulinaria-Gen geerbt und ist spezialisiert auf die vegetarische arabisch-türkische Küche. Seine Frau Ulrike Plessow arbeitet seit über 20 Jahren in der Buchbranche als PR-Beraterin.

Annegret Ritter, geb. 1964, studierte Spielzeugdesign an der Burg Giebichenstein. Nach der Wende reist sie erst einmal ausgiebig herum, bis sie sich in Hessen niederließ. Seither arbeitet sie freiberuflich als Illustratorin und Grafikerin und gibt Kurse für Kinder und Jugendliche.

Wenn Sie dieses Buch schon bald haben möchten … Ein Klick hier!

Alle Fakten zum Buch:

Das orientalische Kochbuch
Bilder, Geschichten und Rezepte der Familie Tatlıcı

160 Seiten, geb., Flexcover
17x 23,5 cm, durchgehend farbig

€ [D] 19,95|€ [A] 20,60
ISBN 978-3-946593-14-0

***
Text: Verlagshaus Jacoby & Stuart GmbH
Straßburger Str. 11
D-10405 Berlin

Das könnte was für Sie sein ...

 

Dieses Thema drucken! Dieses Thema drucken!