Bonn – Umwelt – „Emissionsfreie Innenstadt“: Land NRW fördert innovative Konzepte der Stadt Bonn mit zehn Millionen Euro

Mittelrhein-Tageblatt - Extra - Bonner Stadtnachrichten - Aktuell -Bonn (NRW) – Um die Innenstädte von Emissionen zu entlasten, unterstützt das NRW-Wirtschaftsministerium die Kommunen bei der Entwicklung innovativer Mobilitätskonzepte. In der ersten Runde des Wettbewerbs „Emissionsfreie Innenstadt“ erhielt die Stadt Bonn den Zuschlag und wird nun mit maximal zehn Millionen Euro gefördert. Die Jury überzeugten Pläne zum Ausbau multimodaler Mobilstationen ebenso wie Maßnahmen zur Stärkung der Nah- und Elektromobilität.

Die Stadt Bonn freut sich gemeinsam mit ihren Partnern Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) und Stadtwerken Bonn sehr darüber, dass ihr Konzept für eine emissionsfreie Innenstadt das Land NRW überzeugen konnte. Nun werden Stadt, VRS und SWB die weiteren Umsetzungsschritte vorbereiten.

In dem zum Förderaufruf verfassten Exposé wurden „Sieben Bausteine für die Emissionsfreie Innenstadt“ entwickelt. Dabei spielen Mobilstationen in unterschiedlichen Ausbaustandards eine wichtige Rolle. Neben der Mobilität der Menschen steht auch die emissionsfreie Abwicklung des Warenverkehrs im Fokus. Daher sollen Stationen entwickelt werden, die Warenabholung durch Kunden oder deren Weiterverteilung mittels e-Lastenrädern oder E-Nutzfahrzeug ermöglichen. Weitere Bausteine befassen sich mit dem Thema „E-Taxis“, E-Fahrzeuge für Stadt und stadteigene Gesellschaften, City-Rad-Schnellrouten und schließlich die Nutzung der neuen rechtlichen Möglichkeiten, Elektrofahrzeugen im öffentlichen Straßenraum besondere Angebote zu machen („Aktivraum E-Mobil“).

Das Konzept knüpft an Aussagen des integrierten Klimaschutz- und Klimafolgenanpassungskonzept (IKSK) von 2013 und dort schon bereits verankerte Maßnahmen an. Im Rahmen der Förderung, die über drei Jahre laufen wird, soll eine Initialzündung für die Umsetzung der auf eine Laufzeit von circa 15 Jahren angesetzten Strategie erzielt werden.

Es ist beabsichtigt, das gesamte Konzept und die Umsetzung des Projektes „Emissionsfreie Innenstadt“ mit einem breiten Beteiligungsprozess zu begleiten. Die Ratsgremien, die Bürgerschaft, Unternehmen und Verbände sollen intensiv in die Detaillierung der Planungen und die konkrete Umsetzung eingebunden werden. Dies stärkt eine zügige Umsetzung und erhöht die öffentliche Sensibilität für die Thematik.

***
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53111 Bonn

Das sollte man gelesen haben ...

Wadern-Bardenbach - Vandalismus auf Friedhof - Wer hat was gesehen?
Niedersachsen / B 215 - Verkehr: Umbau der „Hormannschen Kurve" in Landesbergen - Vollsperrung ab 9. September
Stadt Osnabrück - Stadt Osnabrück dankt Ehrenamtlichen mit besonderem Kino-Besuch
Bad Kreuznach - Vandalen in Bad Kreuznach und Umgebung verursachen einen Sachschaden im mittleren vierstelligen Bereich. Wer kann Hinweise geben?
Gensingen - Tageswohnungseinbruch mit Zielrichtung Wertsachen in der Birkenstraße
Heiligenroth / BAB 3 - Polizei kontrolliert Busse und LKW auf der Autobahn - In 4 Fällen musste die Weiterfahrt untersagt werden
Rückruf - wertkreis Gütersloh gGmbH ruft TEMMA - BBQ Ketchup, 247ml zurück
Bargstedt - 41-jähriger Autofahrer bei Unfall zwischen Bargstedt und Brest tödlich verletzt
Kaiserslautern - Diebestour durch Drogerie- und Parfümeriemärkte in der Innenstadt
Bayreuth - Verkehr AKTUELL: Münzgasse gesperrt
Rheinland-Pfalz - 40. Internationaler Museumstag - Ministerpräsidentin und Bundesratspräsidentin Malu Dreyer eröffnet Internationalen Museumstag in Ma...
Mainz - Wirtschaft und Corona: Perspektiven von BioNTech am Standort Mainz sichern
Korntal-Münchingen - Katze verursacht Unfall im Bereich Lembergstraße Sachschaden in Höhe von circa 21.500 Euro
Koblenz - OB Langner stellt sich am Dienstag, 23. März Bürgerfragen zu Corona
Berlin - Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Auseinandersetzung in der Genthiner Straße
Hamburg - Gesundheit - Gegen Masern & Co: „Hamburger Impfwoche“ startet am 4. November