Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Cuxhaven-NI-Stadt Cuxhaven (NI) Cuxhaven steigt aufs Rad und Sie können mitradeln: Die Stadt Cuxhaven beteiligt sich zum ersten Mal am „Stadtradeln“ des Klimabündnisses und animiert alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen. Ziel der bundesweiten Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzen.

Cuxhaven steigt aufs Rad und Sie können mitradeln: Die Stadt Cuxhaven beteiligt sich zum ersten Mal am „Stadtradeln“ des Klimabündnisses und animiert alle Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen. Ziel der bundesweiten Kampagne ist es, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten und ein Zeichen für vermehrte Radförderung in der Kommune zu setzen.

Wer auf dem Weg zur Arbeit oder privat aufs Fahrrad steigt, kann bei der Aktion Stadtradeln seine Strecken dokumentieren – und sich mit anderen messen. Wer bei der Aktion dabei sein will, kann sich bereits jetzt registrieren. Zum ersten Mal beteiligt sich auch Cuxhaven an der bundesweiten Aktion Stadtradeln. Vom 26. Juni bis 16. Juli 2021 können Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale treten.

Dieses deutschlandweite Klimaschutzprojekt soll den Fahrradverkehr fördern und einen Beitrag zur CO2-Vermeidung leisten. Dazu findet während des dreiwöchigen Aktionszeitraumes ein Wettbewerb statt. Es geht darum möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurück zu legen. Die geradelten Kilometer werden online auf der Website https://www.stadtradeln.de/ gesammelt. So entsteht ein Wettbewerb zwischen der Stadt Cuxhaven und anderen teilnehmenden Städten und Regionen.

Mitmachen kann jeder, der in Cuxhaven wohnt, arbeitet oder eine Schule besucht. Wer möchte, kann online ein Stadtradeln-Team gründen oder einer bestehenden Gruppe beitreten, um am Wettbewerb teilzunehmen. Das Ziel: Die Radelnden sollten so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen. Eingetragen werden können alle Kilometer, die mit einem Fahrrad oder Pedelec zurückgelegt wurden. Im Vorfeld und auch während des Aktionszeitraumes sollen fahrradbezogene Aktionen in Cuxhaven stattfinden und zur Teilnahme motivieren.

Als sogenannter „Radelstar“ wird Cuxhavens Oberbürgermeister Uwe Santjer das Teilnehmerfeld der Stadt Cuxhaven anführen. Mit einer nachhaltigen Aufgabe verbunden: Uwe Santjer wird für den Aktionszeitraum von 21 Tagen auf sein Auto verzichten und lediglich das Fahrrad oder öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Seine Erfahrungen und Eindrücke wird er dabei wöchentlich in einer kurzen Videobotschaft teilen. „Ich freue mich riesig auf die Aktion und das Cuxhaven hier Premiere feiert. Ich bin selbst begeisterter Radfahrer, die Wege sind in der Stadt schnell mit dem Rad zurückzulegen und unsere einmaligen Strecken am Meer, am Strand oder in der Küstenheide sind besonders. Daher kann ich nur jeden Cuxhavener und jede Cuxhavenerin motivieren, an dem Projekt teilzunehmen. Cuxhaven möchte eine Klimastadt werden und wir können einen wichtigen Beitrag dazu leisten“, sagt Oberbürgermeister Uwe Santjer.

Nach dem 21-tägigen lokalen Aktionszeitraum sollen im Rahmen einer Abschlussveranstaltung die vermiedenen CO2-Emissionen und die gesammelten Radkilometer ermittelt und in der Kommune bekanntgegeben werden. Stadtradeln wird gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung.

Alle Informationen auf einen Blick:

Aktionszeitraum
26.06.2021 bis 16.07.2021

Teilnahme/Registrierung
Alle, die in der Stadt Cuxhaven wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können beim Stadtradeln mitmachen. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Eine Registrierung ist notwendig, damit die gefahrenen Kilometer erfasst werden. Zur Website geht es hier: https://www.stadtradeln.de/cuxhaven

Teams
Da Klimaschutz ein Gemeinschaftsprojekt ist, wird in Teams geradelt. Ein Team sammelt gemeinsam Kilometer. Teams können für alle erdenklichen Organisationseinheiten gegründet werden. Beispielsweise für Betriebe, Abteilungen, Vereine, Mannschaften, Schulen, Schulklassen, Kindergärten, Parteien, Ämter, Familien, usw.. Die Teilnehmeranzahl ist dabei unbegrenzt. Bei vielen
Teilnehmern oder zum besseren internen Vergleich können Unterteams gegründet werden. Die Person, die ein Team/Unterteam gründet ist automatisch Teamkapitän und damit Ansprechpartner für Belange des Teams von innen und außen. Unterteams können während der Registrierung und auch noch nach erfolgreicher Registrierung im Login-Bereich gegründet werden. Gefahrene Kilometer zählen für das gesamte Team. Eine Aufschlüsselung in Unterteams macht einen Vergleich/Wettbewerb untereinander möglich. Beispielsweise können Schulen so die Zuordnung zu einzelnen Schulklassen zulassen oder eine Einteilung in Schüler und Lehrer vornehmen. Betriebe können einzelne Standorte oder Abteilungen als Unterteams auflisten. Vereine können sich in weitere Teams untergliedern und so weiter. Wer sich bis zum Ende des Aktionszeitraumes keinem Team zugeordnet hat, fährt automatisch im „Offenen Team“ mit. Die zurückgelegten Kilometer gehen also nicht verloren.

Kilometererfassung
Während des Aktionszeitraumes zählen alle mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer. Die geradelten Kilometer können auf drei Wegen erfasst werden.

Online über die Internetseite im Login-Bereich selbst eintragen.
Mobil über die Stadtradeln-App die Kilometer eintragen oder via GPS beim Radfahren automatisch erfassen lassen.
Schriftlich auf einen Zettel notieren. Der Team-/Unterteam-Kapitän trägt dann die Kilometer nachträglich online ein.

Die Kilometererfassung muss spätestens sieben Tage nach Ende des Aktionszeitraumes, also bis zum 23.07.2021, abgeschlossen sein.

Schulradeln
Speziell für Schulen in Niedersachsen gibt es das Schulradeln. Es findet parallel zum Stadtradeln statt. Die Modalitäten sind die Gleichen. Darüber hinaus erhalten alle teilnehmenden Schulen Urkunden über die geradelten Kilometer. Die fahrradaktivsten Schulen in Niedersachsen werden besonders ausgezeichnet. Weitere Informationen unter:
https://www.stadtradeln.de/schulradeln-niedersachsen

Fragen
Aufkommende Fragen zum Stadtradeln werden (fast) alle in den FAQ geklärt:
https://www.stadtradeln.de/faq-radelnde

Für alle weiteren Fragen ist der städtische Koordinator zu erreichen unter E-Mail: stadtradeln@cuxhaven.de

***
STADT CUXHAVEN
Büro des Oberbürgermeisters
Rathausplatz 1
27472 Cuxhaven