Nachrichten-aus-Mainz-am-Rhein-RLP-

Mainz – Bilanz der Polizei zur Bundesligabegegnung 1. FSV Mainz 05 gegen Borussia Mönchengladbach

Mainz – Im Rahmen der Bundesligapartie des 1. FSV Mainz 05 gegen Borussia Mönchengladbach in der Mainzer Opel-Arena kam es zu Spielbeginn im Bereich des Gästeblocks zum Abbrennen von Rauchtöpfen und Pyrotechnik, sogenannten „Bengalos“. Eine 40-jährige Zuschauerin aus Rheda-Wiedenbrück (NRW), die sich im Gästebereich aufhielt, erlitt durch die entstandene Rauchentwicklung eine Reizung der Augen und erstattete Anzeige bei der Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung. In diesem Zusammenhang wurden bislang 15 Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz bzw. gefährlicher…

Aktuelle Polizei-Meldung -

Winterlingen – War es der Ehemann? 41-jährige Frau getötet

Winterlingen (BW) – Am Ostersonntag ist kurz nach 19 Uhr eine 41-jährige Frau in ihrer Wohnung in Winterlingen getötet worden. Der 48-jährige Ehemann wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Hechingen und die Kriminalpolizeidirektion Rottweil haben Ermittlungen übernommen. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch völlig unklar. Aus ermittlungstaktischen Gründen können aktuell keine weiteren Auskünfte erteilt werden. OTS: Polizeipräsidium Tuttlingen

Feuerwehr im Einsatz -

Weisenheim am Sand – Wohnhausbrand in der Goethestraße

Weisenheim am Sand – Zu einem Wohnhausbrand kam es am Ostersonntag gegen 15 Uhr in der Goethestraße in Weisenheim am Sand. Zu ihrem Glück befand sich die 89-Jährige Bewohnerin gerade zu Besuch bei ihrer Tochter. Diese stellte den Brand fest, als sie die Mutter nach Hause bringen wollte. Der Brand wurde durch die Feuerwehren Weisenheim am Sand, Freinsheim und Erpolzheim gelöscht. Diese waren mit insgesamt 60 Einsatzkräften und 12 Fahrzeugen im Einsatz. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Die…

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Dierdorf – Körperverletzung und Beleidung von Polizeibeamten in der Johanniterstraße

Dierdorf – Aufgrund einer gemeldeten Ruhestörung wurden Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Straßenhaus am Samstagabend in die Johanniterstraße nach Dierdorf entsandt. Vor Ort konnte durch die Beamten festgestellt werden, wie ein stark alkoholisierter 19 Jähriger soeben einem ebenfalls Heranwachsenden mit der Faust in das Gesicht schlug. Die beiden Parteien mussten separiert und der körperlich bzw. verbal aggressive Beschuldigte fixiert werden. Bei der Durchsuchung seiner Person konnten Betäubungsmittel aufgefunden werden. Im Verlauf der Sachverhaltsaufnahme wurde zudem bekannt, dass der Beschuldigte zuvor eine weitere…

Aktuelles von der Polizei in Rheinland-Pfalz -

Dierdorf – Versuchter Einbruchsdiebstahl in den Rewe Markt Dierdorf

Dierdorf – Bisher unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag gewaltsam Zutritt in den Rewe XL Markt in Dierdorf, indem sie sich u. A. durch die Lüftungsanlage Zugang in das Objekt verschafften. Bei der Tatausführung wurden die Täter vermutlich gestört und verließen ohne Diebesgut den Tatort. Es entstand erheblicher Sachschaden. Wer sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich bei der Polizei Straßenhaus unter der Tel. 02634/952-0 oder per Email pistrassenhaus@polizei.rlp.de zu melden. OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Aktuelle Polizei-Meldung -

Kleinmaischeid – Frontalzusammenstoß auf der B 413 mit mehreren Verletzten

Kleinmaischeid – Eine Anwohnerin meldete der Polizeiinspektion Straßenhaus am Samstagabend einen schweren Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen auf der B 413, in Höhe der Ortslage Kleinmaischeid. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 62-jährige Unfallverursacher die B413 aus Richtung Dierdorf kommend in Fahrtrichtung Kleinmaischeid. In Höhe der Unfallstelle bog er, unter Missachtung der Vorfahrt, nach links ab und kollidierte frontal mit einem mit mehreren Personen besetzten Van. Der Verursacher konnte schwerverletzt aus dem Fahrzeug geborgen werden. Die Insassen des entgegenkommenden Fahrzeuges erlitten lediglich…

Mittelrhein-Tageblatt - Nachrichten aus Neuwied -

Neuwied – Kein Aprilscherz sondern richtig dumm gelaufen

Neuwied – Am Samstagnachmittag meldete ein 59jähriger Mann aus Neuwied-Niederbieber seinen Pkw als gestohlen. Die zur Anzeigenaufnahme dort erschienenen Polizeibeamten stellten nach kurzer Zeit fest, dass das angeblich abhanden gekommene Fahrzeug an einer Tankstelle in der Nähe abgestellt wurde. Weitere Ermittlungen ergaben dann, dass der Mann selber am gleichen Nachmittag mit dem Auto zur Tankstelle gefahren war und es dort abgestellt hatte. Zu seinem Unglück stellten die Beamten auch fest, dass er dabei unter starkem Alkoholeinfluss stand. Deshalb wurde ihm…

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Weißenthurm – Aufgeweckte Mitarbeiterin einer Tankstelle meldet betrunkenen Autofahrer

Weißenthurm – Am frühen Sonntagmorgen meldete eine Tankstellenmitarbeiterin aus Weißenthurm, dass gerade ein offenbar betrunkener Autofahrer nach dem Kauf von Alkohol dort weggefahren sei. Da er vermutlich über die Bundesstraße erst nach Neuwied und dann weiter Richtung Straßenhaus fuhr, wurden diese beiden Polizeidienststellen mit der Suche beauftragt. Der 41jährige aus Linkenbach konnte dann schließlich in seinem Heimatort angehalten werden. Ein Alco-Test ergab einen Wert von 2,67 Promille. Der Mann musste zunächst eine Blutprobe und dann seinen Führerschein abgeben. Er muss…