Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Fehl-Ritzhausen – Unglücksfall 11-jähriger Junge gestorben

Fehl-Ritzhausen – Bereits am Sonntagnachmittag kam es gegen 16:00 Uhr zu einem tragischen Unglücksfall in Fehl-Ritzhausen. Ein 11-jähriger Junge spielte alleine auf dem Betriebshof einer Firma, während sich seine Mutter im Firmengebäude befand. Nach den bisherigen polizeilichen Ermittlungen versuchte der Junge, auf einen an der Werkhalle angelehnten und circa 200 KG schweren Traktorreifen zu klettern. Hierbei ist der Reifen offensichtlich umgefallen und begrub den Jungen unter sich. Die Mutter des Jungen und Zeugen, die sich ebenfalls auf dem Betriebsgelände aufhielten,…

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Wertheim-BW-

Stadt Wertheim – Verkehr: Bestenheider Landstraße am Samstag gesperrt

Wertheim (BW) – Die Landesstraße 2310/Bestenheider Landstraße zwischen der Einmündung Schwarzwaldstraße und der Einmündung Hafenstraße ist am Samstag, 23. Februar, von 7 Uhr bis circa 17 Uhr für den Kraftfahrzeugverkehr vollgesperrt. Grund für die Sperrung sind Bauarbeiten. Die Umleitungen sind ausgeschildert und erfolgen aus Richtung Wertheim über die Schwarzwaldstraße – Otto-Schott-Straße –Hafenstraße sowie in umgekehrter Richtung. Das teilt die Stadt Wertheim als zuständige Verkehrsbehörde mit. *** Stadtverwaltung Wertheim – Presse und Information – 97877 Wertheim

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Wertheim-BW-

Stadt Wertheim – Müll illegal an Waldrand in Bettingen entsorgt

Ordnungsamt sucht Hinweise zum Verursacher. Wertheim (BW) – Unbekannte haben illegal Müll in Bettingen entsorgt. Die offenbar mit Altfett gefüllten Kanister und Eimer sowie ein alter Bürostuhl lagen an einem Waldrand. Der Fund wurde am Montag, 18. Februar, dem Ordnungsamt der Stadtverwaltung Wertheim gemeldet. Der Baubetriebshof muss den Unrat auf Kosten der Allgemeinheit entfernen. Die unerlaubte Müllentsorgung ist kein Kavaliersdelikt. Die Verursacher sollen angezeigt und zur Verantwortung gezogen werden. Die Stadt Wertheim sucht deshalb nach Hinweisen. Ansprechpartner ist der Leiter…

Stadt Wertheim – Bau des „Warema Sun Forums“ hat begonnen

Neuartiger Showroom soll bis Frühjahr 2020 stehen. Wertheim (BW) – Mächtige Erdbewegungen künden am Almosenberg vom Baubeginn des „Warema Sun Forums“. Auf dem 7.800 Quadratmeter großen Grundstück an der Zufahrt zum Wertheim Village entsteht bis Frühjahr 2020 ein neuartiger Showroom. Auch der noch in Marktheidenfeld ansässige, regionale Vertriebsstandort mit etwa 40 Beschäftigten wird hierher verlagert. Für den Neubau in Wertheim plant das Unternehmen Investitionen in Höhe von sieben Millionen Euro. Im November 2017 hatte der Gemeinderat dem Verkauf des Ansiedlungsgrundstücks…

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Wertheim-BW-

Stadt Wertheim – Spieletreff für alle Generationen

Wertheim (BW) – Der nächste Spielenachmittag in Bestenheid findet am Donnerstag, 21. Februar, um 14.30 Uhr im Bürger- und Vereinstreff statt. Hier treffen sich auf Initiative des Seniorenbeirats in 14-tägigem Turnus Menschen jeden Alters in zwangloser Atmosphäre. Der Spieletreff steht allen Interessierten offen, die einige Stunden bei Gesellschaftsspielen verbringen wollen und an dieser Form der Begegnung Freude haben. Teilnehmen kann jeder, ob jung oder alt. Gespielt wird, was gewünscht wird und wofür sich genügend Teilnehmer finden. Die Spielkarten oder die…

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Cuxhaven-NI-

Stadt Cuxhaven – Hinweis: Baumfällarbeiten am Bahnhof Cuxhaven

Stadt Cuxhaven (NI) – Hinweis: Am 21.02. und 22.02.2019 sollen auf dem Bahnhofsgelände Bäume gefällt werden, um für den Abriss der Gebäude und den Neubau des Bahnhofsumfeldes ein freies Baufeld zu schaffen. Die Arbeiten umfassen den Bestand am ehemaligen Bahnhofsgebäude (zwischen ZOB und P+R Parkplatz) sowie die Flächen nördlich des ehemaligen Wohngebäudes. Die betroffenen Bäume wurden im Vorwege auf ihren Erhaltungszustand geprüft. Viele von Ihnen sind bereits stark beschädigt und haben dadurch nur eine gering zu erwartende Lebensdauer, hierzu gehört…

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hamburg - Aktuell -

Hamburg – Digitale Geodaten für die Zukunft sichern

System zur Langzeitspeicherung startet Phase 2. Hamburg – Geodaten wie z.B. 3A-Daten, DOP, 3D-Daten oder Kaufpreisdaten bilden die Grundlagen für viele Entscheidungen, die u. a. in den Bereichen Verkehr, Planung, Katastrophenschutz und Umwelt getroffen werden. Deshalb werden sie nicht nur stetig gepflegt und aktualisiert, sondern müssen langfristig – auch digital – zur Verfügung stehen. Eine nachhaltige Archivierung ist notwendig – und vom Gesetzgeber für eine bestimmte Gruppe der Geodaten vorgegeben. Der Hamburger Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung (LGV) lädt am 19.03.2019…