Bundespolizei Aktuell -

München – Wo geht’s zur Wiesn? Frage mit Beleidigung und Widerstand beantwortet – Bundespolizei ermittelt gegen 20-Jährigen

München (BY) – Ein 20-Jähriger fragte am Samstagabend (24. September) Einsatzkräfte nach dem Weg zur Wiesn und antwortete auf die Wegzeigung mit „Nazi-Gruß“ – Strafanzeige. Auf dem Weg zum und vor allem, vom Oktoberfest nach Hause, erleben die Beamtinnen und Beamten der Bundespolizei so einiges. Doch gestern Abend gegen 17 Uhr übertrieb es ein 20-Jähriger aus Seeshaupt. Erst fragte der Mann die Einsatzkräfte, die nahe eines Schnellimbisses am Ausgang Bayerstraße des Hauptbahnhofes standen, nach dem Weg zur Wiesn. Als ihm…

2509pol-ppwp-verkehrsunfall-unter-alkoholeinfluss

Reichenbach-Steegen – Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Reichenbach-Steegen – Am frühen Samstagmorgen entnahm eine Jugendliche heimlich den Autoschlüssel ihrer Eltern. Die junge Frau startete den PKW und befuhr den Ortsbereich, obwohl sie noch keine Fahrerlaubnis besitzt. In einer Linkskurve kam die Verkehrsteilnehmerin mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, streifte ein Verkehrsschild, kollidierte mit einer Hausfassade und stieß anschließend gegen zwei am Fahrbahnrand abgestellte Personenkraftwagen. Die Fahrerin blieb unverletzt. Sie stand unter Alkoholeinfluss und war vermutlich fahruntüchtig. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Es entstand Sachschaden in Höhe…

pol-ppwp-micky-maus-nach-ladendiebstahl-verhaftet

Kaiserslautern – Kein Witz: Micky Maus nach Ladendiebstahl verhaftet

Kaiserslautern – Eine 22-jährige Touristin, bekleidet mit einem Kostüm der Micky Maus, betrat einen Drogeriemarkt in der Eisenbahnstraße. Dort versteckte Micky Maus einen Nagelknipser sowie eine Packung Shampoo im Kostümkopf und legte die Waren beim Bezahlen an der Ladenkasse nicht vor. Der Ladendetektiv stellte den Sachverhalt fest und verständigte die Polizei. Die Ladendiebin ist der Polizei bereits bekannt. Sie musste zur Polizeidienststelle verbracht werden. Ein Strafverfahren wird eingeleitet. Die gute Nachricht für Disney Fans: Micky Maus konnte wieder auf freien…

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-

Homburg-Schwarzenbach – Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort an der Einöder Straße

Homburg-Schwarzenbach (SL) – Am 23.09.2016 kam es in der Zeit von 07.00 Uhr bis 17.30 Uhr, in 66424 Homburg-Schwarzenbach, zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher mit einem PKW die Einöder Straße in Richtung Homburg befuhr und hierbei einen anderen PKW, der in gleicher Fahrtrichtung rechts am Fahrbahnrand zum Parken abgestellt hatte, beschädigte. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise bitte an die Polizei in Homburg, Tel.: 06841/1060) *** Text: Polizei Homburg/Saar

Aktuelles von der Polizei -

Bexbach – Diebstahl und Sachbeschädigung in der Höcherberghalle

Bexbach (SL) – Ein bisher unbekannter Täter betrat in der Zeit zwischen dem 12.09.2016 (13:00 Uhr) und 13.09.2016 (07:50 Uhr) in der Höcherberghalle in Bexbach einen der Sporthalle angrenzenden, offenstehenden Materialraum. Dort hebelte er einen abgeschlossenen Materialschrank auf und entwendete eine elektrische Ballpumpe sowie Sanitätsmaterial. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion in Homburg (06841/1060) oder an den Polizeiposten in Bexbach (06826/92070). *** Text: Polizei Homburg/Saar

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Römerberg – Körperverletzung beim Herrenfußball

Römerberg – Während der zweiten Halbzeit des Oberligaspiels TuS Mechtersheim – FC Karbach kam es nach einem Foulspiel zunächst zu einer Rangelei zwischen Spielern und Betreuern beider Mannschaften. Hierbei schlug ein 25jähriger Mann aus dem Umfeld der Gästemannschaft einen Mechtersheimer Spieler von hinten mit der Faust zu Boden. Nachdem sich die erhitzten Gemüter beruhigt hatten, konnte das Spiel fortgesetzt werden. OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen

Aktuelles von der Polizei in Rheinland-Pfalz -

Neuhofen – Verkehrsunfall mit Flucht

Neuhofen – Am Samstag, dem 24.09.2016, um 16:19 Uhr, meldete ein aufmerksamer Zeuge telefonisch bei der Polizei in Schifferstadt, daß er einen Verkehrsunfall beobachtet hat. Der flüchtenden Fahrerin fuhr der Zeuge hinterher und verblieb bei der 71-jährigen Fahrerin aus Neuhofen, bis die verständigte Funkstreife der Polizei eintraf. Die Smartfahrerin war durch die Rehhütter Straße gefahren und hatte ein vor dem Anwesen Nr. 88 ordnungsgemäß geparktes Auto gestreift. Nach dem Anstoß wäre die Frau ohne anzuhalten einfach weitergefahren. Wie sich später…

Hallo Rheinland-Pfalz - Ludwigshafen - Aktuell -

Ludwigshafen – Zwei 15-jährige Jungen an der Rheinschanzenpromenade von Jugendlichen ausgeraubt

Ludwigshafen – Am 24.09.2016 gegen 13:25 Uhr wurden an der Rheinschanzenpromenade in Ludwigshafen, in der Höhe der Deutschen Bundesbank, zwei 15-jährige Jugendliche aus Landau durch vier bis sechs unbekannte Jugendliche im Alter von 14 und 17 Jahren zunächst angesprochen und nach Zigaretten gefragt. Anschließend wurden sie mit Gewalt in ein angrenzendes Gebüsch gezogen und dort nach Bargeld durchsucht. Nachdem sie insgesamt circa 75 Euro erbeutet hatten, flüchteten die Täter auf Fahrrädern in Richtung Innenstadt. Die beiden Opfer erlitten einen Schock….