Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Niedersachsen -

Schwanewede, A 27 – Auffahrunfall auf Autobahn: 20.000 Euro Schaden

Schwanewede (NI) – Donnerstagfrüh (09.05.2019) ereignete sich gegen 6 Uhr auf der Autobahn 27 im Bereich der Anschlussstelle „Schwanewede“ ein Verkehrsunfall. Ein 80-jähriger Opel-Fahrer aus Schwanewede fuhr in Richtung Walsrode auf die A 27 auf und wechselte offenkundig unmittelbar von dem Einfädelungs- auf den Überholfahrstreifen, um einen Lkw zu überholen. Eine 31-jährige Loxstedterin, die mit einem VW auf dem Überholfahrstreifen fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den langsam fahrenden Opel des 80-Jährigen auf. Bei dem Unfall wurde…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Niedersachsen - Verkehr -

Niedersachsen / A 27 – Verkehrshinweis: Fahrbahnerneuerung zwischen Verden-Nord und Walsrode-West – Ab 25. Juni beginnen vorbereitende Maßnahmen auf der Richtungsfahrbahn Walsrode

Niedersachsen / A 27 – Verkehrshinweis: Im Zuge der A 27 finden ab Montag, 25. Juni, zwischen den Anschlussstellen Walsrode-West und Verden-Nord vorbereitende Maßnahmen für die Erneuerung der Richtungsfahrbahn Walsrode statt. Die Betonfahrbahn in Richtung Walsrode wird auf kompletter Breite in einer Länge von rund 13,5 Kilometern erneuert. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit. Hierfür müssen ab dem 25. Juni Nothaltebuchten im Seitenbereich der Richtungsfahrbahn Bremen hergestellt werden. Während dieser Arbeiten werden die Fahrstreifen…

nicht-verkehrssicher1312

Loxstedt-Nesse, A 27 – Sattelzüge mit defekten Reifen und deutlich überladen gestoppt

Loxstedt-Nesse, A 27 – Deutlich überladen: Montagmittag (12.12.2016) kontrollierten Beamte des Polizeikommissariats Geestland wieder Schwertransporter auf der A 27. In die Routinekontrolle gerieten zwei polnische Schwertransporter. Einer der beiden fuhr mit einem geplatzten Reifen. Es wurden zudem diverse Verstöße festgestellt: So waren beide Sattelzüge viel schwerer und länger als erlaubt. Es wurden Überladungen von 5 Tonnen bzw. von 10 Tonnen festgestellt. Hinzu kam, dass die Beamten bei den Sattelzügen eine Vielzahl technischer Mängel erkannten. Neben insgesamt sechs defekten Reifen musste…