gegen die Hetze des Deutschen Kulturrates