Nachrichten-der-Landesregierung-Saarland-Aktuell-

Saarland – Rote Listen für Tiere und Pflanzen im Saarland neu aufgelegt – Umweltministerium bekämpft Artenschwund mit einer Vielzahl von Projekten

Saarland / Saarbrücken – Umwelt: Noch vor 30 Jahren konnte die Gottesanbeterin nur am Hammelsberg bei Perl und in der Umgebung von Merzig gesichtet werden. Heute kann man die vor allem im Mittelmeerraum beheimatete Fangschrecke fast im ganzen Saarland antreffen. Die kleine Königslibelle und die Feuerlibelle, die vor gut 30 Jahren nur im wärmeren Moseltal zu finden waren, sind inzwischen im Saarland weit verbreitet. „Das sind nur zwei Beispiele von vielen, die zeigen, wie groß der Einfluss des Klimawandels auf…