Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Staatskanzlei in RLP -

Rheinland-Pfalz – Corona-Pandemie / Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Maskenpflicht ab 27. April

Motto: „Ich schütze Dich, Du schützt mich“ Rheinland-Pfalz / Staatskanzlei – Maskenpflicht: Nach Auffassung der Landesregierungen von Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Saarland und Bremen ist unter Beachtung regionaler Besonderheiten ein möglichst geschlossenes Vorgehen der staatlichen Ebenen im Umgang mit der Corona-Virus-Pandemie von zentraler Bedeutung für die Akzeptanz politischer Entscheidungen. Im Sinne eines gemeinsamen Vorgehens haben sich die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz sowie die Regierungschefs von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Saarland, sowie Bremen darauf verständigt, ab dem 27. April die bisherige dringende Empfehlung im ÖPNV…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Staatskanzlei in RLP -

Rheinland-Pfalz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Gottesdienste ab Mai wieder möglich machen

Gespräch mit Religionsgemeinschaften. Mainz / Rheinland-Pfalz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die Spitzen der rheinland-pfälzischen Bistümer und Landeskirchen wollen Gottesdienste unter strengen Schutzauflagen möglichst von Mai an wieder zulassen. „Die Landesregierung und die Kirchen und Religionsgemeinschaften im Land wollen gemeinsam sehr schnell gute Lösungen für die Gläubigen finden“, sagte die Ministerpräsidentin im Anschluss an eine Telefonkonferenz mit den führenden Geistlichen des Landes. Wer ein überzeugendes Schutzkonzept vorlegen könne, solle in Rheinland-Pfalz die Möglichkeit erhalten, gemäß den jeweils aktuellen Vorgaben des…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Staatskanzlei in RLP -

Rheinland-Pfalz – Update Corona 01.04.2020 – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Gemeinsamer Beschluss von Bund und Ländern – auf private Reisen und Verwandtenbesuche verzichten – auch über Ostern

Rheinland-Pfalz / Mainz – Update Corona 01.04.2020: Heute haben die Regierungschefinnen und -chefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin beschlossen, dass die Corona-Schutzmaßnahmen weiter bestehen und eingehalten werden müssen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer: „Die Dynamik der Verbreitung des Coronavirus in Deutschland ist noch immer zu hoch. Wir müssen daher weiterhin alles dafür tun, die Geschwindigkeit des Infektionsgeschehens zu vermindern und unser Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten. Eine entscheidende Rolle kommt dabei weiterhin der Reduzierung von Kontakten zu. Die bereits bestehenden Maßnahmen zur…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Staatskanzlei in RLP -

Rheinland-Pfalz – Ministerrat/Bekämpfung Coronavirus – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Wir müssen Sicherheitsmaßnahmen weiter einhalten

Rheinland-Pfalz / Mainz – „Wir müssen weiterhin alles daransetzen, die Ausbreitung des Virus zu bremsen, um unsere Bevölkerung zu schützen. Es ist noch nicht die Zeit, schnelle Lockerungen in Aussicht zu stellen. Auch die Abmilderung der wirtschaftlichen Folgen bleibt für die Landesregierung vorrangig. Dafür haben wir vergangene Woche einen historisch hohen Nachtragshaushalt beschlossen“, betonten Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing und Umweltministerin Ulrike Höfken nach einer Sitzung des Ministerrates, an der als Experte der stellvertretende Direktor des Instituts für…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Staatskanzlei in RLP -

Corona in Rheinland-Pfalz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Bund und Länder einigen sich am 22.03.2020 auf Erweiterung von Corona-Schutzmaßnahmen

Corona in Rheinland-Pfalz / Mainz – Heute haben die Regierungschefinnen und-chefs der Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin einheitliche Verschärfungen der Schutzmaßnahmen beschlossen, um die weiterhin rasante Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. „Wir befinden uns in einer historischen Situation. Die alarmierende Lage in anderen Ländern der Europäischen Union – insbesondere in Italien und Frankreich – verdeutlicht von Tag zu Tag mehr: Die Lage ist sehr ernst, es geht letztlich um Leben und Tod. In dieser Zeit der maximalen Verunsicherung in der…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Staatskanzlei in RLP -

Staatskanzlei Rheinland-Pfalz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer informiert über Corona-Schaltkonferenz mit der Bundeskanzlerin um 17:00 Uhr SWR-Fernsehen

Staatskanzlei Rheinland-Pfalz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer wird heute über das Ergebnis des Gespräches der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin in-formieren. Aus Gründen der Infektionssicherheit wird das Statement am Sonntag, 22. März 2020, um 17:00 Uhr aus den Räumlichkeiten der Staatskanzlei ausschließlich gestreamt. Der SWR wird die Stellungnahme um 17:00 Uhr live im SWR-Fernsehen und unter www.swr.de übertragen. Darüber hinaus können Sie das Statement auch über unsere Facebookseite https://www.facebook.com/landesregierungrheinlandpfalz verfolgen. *** Staatskanzlei in RLP

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Staatskanzlei in RLP -

Mainz / Rheinland-Pfalz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnet Welterbe-Antrag für jüdisches Erbe

Mainz / Rheinland-Pfalz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete heute in der Mainzer Neuen Synagoge den Welterbe-Antrag „SchUM-Stätten Speyer, Worms und Mainz“. Die drei Städte waren die führenden religiösen Zentren des Judentums in Europa. Damit ist der Weg frei, den Antrag am 23. Januar formal bei der UNESCO in Paris einzureichen. „Rheinland-Pfalz hat eine außergewöhnlich reiche jüdische Geschichte. Mit unserem Antrag wollen wir die umfassende Bedeutung unseres jüdischen Erbes herausstellen und damit das Bewusstsein für die deutsch-jüdische Geschichte wachhalten“, unterstrich die…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Staatskanzlei in RLP -

Staatskanzlei RLP – Zum Tod von Ministerpräsident a.D. Manfred Stolpe – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Große Verdienste um deutsche Einheit

Staatskanzlei RLP / Mainz – Mit großer Betroffenheit hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer auf die Nachricht vom Tod des früheren Ministerpräsidenten von Brandenburg, Manfred Stolpe, reagiert. Er ist in der Nacht zum Sonntag nach langer Krankheit verstorben. Die Ministerpräsidentin erinnerte an die großen Verdienste Stolpes beim Aufbau Brandenburgs und um die deutsche Einheit. „Sein Name steht für die Überwindung des Ost-West-Gegensatzes und ist zu einem Begriff für das zusammenwachsende Deutschland geworden“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Er sei stets den Menschen zugewandt…