Mittelrhein-Tageblatt - Politik-Aktuell - Staatskanzlei Rheinland-Pfalz -

Staatskanzlei Rheinland-Pfalz zum Römerfest in Trier – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Römisches Erbe erlebbar machen

Rheinland-Pfalz / Mainz / Trier – Zum zweiten Mal gibt das Römerfest am 15. sowie 17. und 18. Juni in Trier die Gelegenheit, einen Einblick in die römische Stadt- und Alltagskultur zu bekommen. „Das Römerfest und seine Gladiatorenspiele sind eine besonders unterhaltsame Annäherung an die lange, faszinierende und auch wechselvolle Geschichte unserer Stadt. Es vermittelt uns einen lebendigen und authentischen Einblick in die damalige Zeit“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. „Heute können wir uns eigentlich gar nicht mehr vorstellen, dass im…

Mittelrhein-Tageblatt - Politik-Aktuell - Staatskanzlei Rheinland-Pfalz -

Rheinland-Pfalz – Terroranschlag in Manchester – Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz: Rheinland-Pfalz gedenkt der Opfer

Rheinland-Pfalz / Mainz – „Wir sind voller Trauer und Anteilnahme für unsere britischen Freunde und Freundinnen. Im Namen aller Rheinland-Pfälzer und Rheinland-Pfälzerinnen sprechen wir den Opfern und Angehörigen unsere tiefste Anteilnahme aus“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer anlässlich des Terroranschlags in Manchester. Der gesamte Ministerrat gedachte der Opfer im Rahmen seiner Sitzung im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. „Ich bin tief erschüttert vom Ausmaß der Brutalität dieses Anschlags auf unschuldige Jugendliche und junge Erwachsene, die auf einem Popkonzert gemeinsam feierten“, erklärte die Ministerpräsidentin. „Wir…

Mittelrhein-Tageblatt - Politik-Aktuell - Staatskanzlei Rheinland-Pfalz -

Rheinland-Pfalz – Girls‘ Day – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Mädchen ermutigen, den eigenen Weg zu finden

Rheinland-Pfalz / Mainz – Anlässlich des so genannten Girls‘ Day hatte Ministerpräsidentin Malu Dreyer Schülerinnen von Schulen der näheren Umgebung in die rheinland-pfälzische Staatskanzlei eingeladen. „Der Girls’ Day ist eine gute Gelegenheit für Mädchen, in Berufsfelder jenseits typischer Klischeevorstellungen reinzuschnuppern“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die Staatskanzlei hatte für die teilnehmenden Mädchen ein umfangreiches und spannendes Programm vorbereitet. So wurde unter anderem der berufliche Alltag einer Polizistin vorgestellt, einschließlich einer Besichtigung eines Streifenwagens, einer kleinen Einführung in Selbstverteidigung sowie in die…

Mittelrhein-Tageblatt - Politik-Aktuell - Staatskanzlei Rheinland-Pfalz -

Rheinland-Pfalz – Präsidentschaftswahl Frankreich – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Mehrheit in Frankreich hat für die weltoffenen Werte der Republik gestimmt!

Rheinland-Pfalz / Mainz – „Es freut mich sehr, dass die Mehrheit der Franzosen und Französinnen ihre Stimme für einen der demokratischen und weltoffenen Bewerber abgegeben hat. Mit Emmanuel Macron ist zudem ein ausgewiesener Befürworter der Europäischen Union als Sieger der ersten Wahlrunde hervorgegangen.“ Das unterstrich Ministerpräsidentin Malu Dreyer. „Ich bin hoffnungsvoll, dass sich auch in der Stichwahl zeigen wird, dass die Mehrheit der Wähler und Wählerinnen in der langen Tradition der Werte der französischen Republik bleibt und gegen die nationalistische…

Mittelrhein-Tageblatt - Politik-Aktuell - Staatskanzlei Rheinland-Pfalz -

Rheinland-Pfalz – Referendum in der Türkei – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Referendum belegt tiefen Spalt in der türkischen Gesellschaft

Rheinland-Pfalz / Mainz – Dem offiziellen Ergebnis zufolge, haben nur geringfügig mehr als die Hälfte der türkischen Bürgerinnen und Bürger für die Einführung eines Präsidialsystems votiert. Ministerpräsidentin Malu Dreyer wertete das Ergebnis als „Ausdruck eines tiefen Spalts der sich durch die türkische Gesellschaft ziehe.“ „Staatschef Erdogan wäre gut beraten, das Referendum vor allem als Versöhnungsauftrag zu sehen und sich um die offen zutage getretene Zerrissenheit der türkischen Gesellschaft zu kümmern“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die Ministerpräsidentin betonte, dass der Ausgang…

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Staatskanzlei Aktuell -

Rheinland-Pfalz – Landesweite Ehrenamtskarte: Ministerpräsidentin Malu Dreyer senkt Altersgrenze für Ehrenamtskarte auf 14 Jahre

Rheinland-Pfalz / Mainz – Die landesweite Ehrenamtskarte können engagierte Jugendliche künftig bereits mit 14 Jahren beantragen. In Orientierung an anderen Ländern war die Altersgrenze bisher auf 16 Jahre festgelegt. „Mir ist es ein großes Anliegen, das Engagement von jungen Menschen zu fördern. Die öffentliche Anerkennung soll dazu beitragen, Jugendliche für ein Ehrenamt zu begeistern oder sie anzuspornen, sich weiterhin zu engagieren“, betonte Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Die landesweite Ehrenamtskarte ist ein gemeinsames Projekt der Landesregierung und der auf freiwilliger Basis teilnehmenden…

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Staatskanzlei Aktuell -

Rheinland-Pfalz – Bundesrat / Parteienfinanzierung – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Wir wollen die Demokratie vor ihren Feinden schützen

Rheinland-Pfalz / Mainz  – Parteienfinanzierung: „Wir wollen alles unternehmen, damit Parteien, die verfassungsfeindliche Ziele verfolgen und deren politische Konzepte die Menschenwürde missachten, nicht mit staatlichen Mitteln unterstützt werden“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer anlässlich der Beratung der Neuregelung der Parteienfinanzierung heute im Bundesrat. Sie betonte damit ihre Entschlossenheit, verfassungsfeindliche Parteien, deren Verfassungsfeindlichkeit festgestellt wurde, möglichst umfassend von öffentlichen Leistungen auszuschließen. Mit ihrem Entschließungsantrag zur Neuregelung der Parteienfinanzierung setze die rheinland-pfälzische Landesregierung ein deutliches Zeichen für die Wehrhaftigkeit der Demokratie. „Wir wollen…

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Staatskanzlei Aktuell -

Rheinland-Pfalz – Flüchtlinge/MPK-Beschluss – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: 15-Punkte-Plan enthält viele Maßnahmen, die Rheinland-Pfalz längst umsetzt

Rheinland-Pfalz / Mainz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat den gestrigen Beschluss der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten der Länder zur Rückkehrpolitik von Flüchtlingen ohne Bleibeperspektive begrüßt: „Der gestern Abend gefasste Beschluss zur Rückkehrpolitik von Flüchtlingen ohne Bleibeperspektive enthält einige Maßnahmen, die ich ausdrücklich begrüße und die wir in unserem Land bereits erfolgreich umgesetzt haben und praktizieren. Vonseiten des Landes haben wir schon in der Vergangenheit die notwendigen Voraussetzungen dafür geschaffen, um zügige Rückführungen bei denjenigen Flüchtlingen ohne Bleibeperspektive zu…