Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hamburg - Polizei -

Hamburg – Abgestochen: Streit mit tödlichem Ausgang im Eilbektal

Hamburg – Eine 70-jährige Deutsche steht im Verdacht, ihren 73-jährigen Ehemann im Verlauf einer Auseinandersetzung am 11.11.2017, mit mehreren Messerstichen tödlich verletzt zu haben. Die Mordkommission (LKA 41) hat die Ermittlungen übernommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen kam es in der Wohnung des Ehepaars zunächst zu einem verbalen Streit, im weiteren Verlauf dann zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Hierbei setzte die 70-jährige Tatverdächtige ein Messer gegen ihren 73-jährigen Ehemann ein. Mit diesem Messer verletzte sie ihn mehrfach im Brustbereich. Nach der Tat…