Presseschau – Sport – Rheinische Post: Videobeweis beim DFB – Viel zu kompliziert

Presseschau-Sport - Aktuell -

Ein Kommentar on Stefan Klüttermann Presseschau – Düsseldorf (NRW) – Elf Spieltage hat es gedauert, bis der Deutsche Fußball-Bund (DFB) seinem Prestigeprojekt Videobeweis einen Neuanfang verordnete. Dass in Hellmut Krug der oberste Videoschiedsrichter gehen muss, soll Fußball-Deutschland signalisieren: Seht her, wir haben die Kritik verstanden und wir wollen alles besser machen. Es wird aber nur dann tatsächlich alles besser, wenn…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Presseschau – Sport – Rheinische Post: Hockey-Schiedsrichter Blasch findet Videobeweis im Fußball zu kompliziert

Presseschau-Sport - Aktuell -

Presseschau – Düsseldorf (NRW) – Deutschlands bester Hockey-Schiedsrichter, Christian Blasch, findet den Videobeweis in der Fußball-Bundesliga zu kompliziert. “Das System im Fußball krankt daran, dass man versucht, zwei Optionen zu kombinieren”, sagte der 42-Jährige der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post” (Dienstagausgabe). “Entweder hat ein Videoschiedsrichter das letzte Wort, oder der Feldschiedsrichter guckt sich strittige Szenen auf einem Monitor am Spielfeldrand…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Sport – Tischtennis: Düsseldorf bleibt Tabellenführer

Duesseldorf_Karlsson

Sport – Tischtennis: Dank eines knappen Erfolgs im Spitzenspiel gegen den 1. FC Saarbrücken TT bleibt Borussia Düsseldorf auch nach dem 6. Spieltag Tabellenführer der Tischtennis Bundesliga (TTBL). Der Post SV Mühlhausen kann seine unglaubliche Serie weiter ausbauen und ist weiterhin erster Verfolger des Rekordmeisters. „Das war ein echtes Spitzenspiel, das zwei Sieger verdient hätte“, resümierte Andreas Preuß. Borussia Düsseldorfs…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Kaiserslautern – Polizei: Fairer Fußballabend, auch außerhalb des Stadions

Polizei Kaiserslautern und der 1.FC - Ein tolles Team -

Kaiserslautern – Einen verhältnismäßig ruhigen Fußballabend gab es für die Einsatzkräfte der Polizei rund um das Zweitliga-Spiel des 1. FC Kaiserslautern gegen den VfL Bochum am Freitagabend. Trotz der angespannten Stimmung bei den Fans beider Clubs blieb die Partie sowohl im Stadion als auch außerhalb sportlich fair. Obwohl sich der Anreise-Verkehr mit dem Feierabend- und Wochenend-Verkehr mischte, gab es auf…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Gesundheitsmagazin – Nordic Walking: Stöcke richtig einsetzen

Nordic Walking -

Gesundheitsmagazin – So positiv Nordic Walking sich auf zahlreiche Körperwerte auswirken kann – Voraussetzung dafür ist, dass man es korrekt ausführt. Nur wenn die Stöcke richtig eingesetzt werden, entfaltet das Training seine maximale Wirkung. “Leider machen es aber 85 Prozent falsch”, beklagt der Karlsruher Sportwissenschaftler Klaus Bös im Gesundheitsmagazin “Apotheken Umschau”. Am schwersten fällt vielen Anfängern die Koordination von Beinen,…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Frankfurt am Main / Hessen – Landessportbund sensibilisiert Sportvereine für „Kampf der Nibelungen“

sport-aktuell

„Rechtsextremisten keinen Raum bieten“ Frankfurt am Main (HE) – Der Landessportbund Hessen (lsb h) bittet Sportvereine, Kommunen und sonstige Betreiber von Sportstätten um erhöhte Sensibilität, wenn es um die Vermietung von Räumlichkeiten geht. Hintergrund ist eine von Rechtsextremen geplante Sportveranstaltung, die nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden am 14. Oktober in Hessen stattfinden soll. Die Veranstaltung nennt sich „Kampf der Nibelungen“. Hier…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Kaiserslautern – DFB-Länderspiel zur WM-Qualifikation im Fritz-Walter-Stadion Verkehrsinformationen: Frühzeitige Anreise wird empfohlen

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Kaiserslautern - Aktuell -

Kaiserslautern / Westpfalz – WM-Qualifikation: Liebe Fußballfans! Am Sonntagabend (8. Oktober) wird das Fußball-Länderspiel zwischen Deutschland und Aserbaidschan um 20.45 Uhr im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern angepfiffen. Zu dem WM-Qualifikationsspiel werden in der Westpfalz-Metropole circa 35.000 Zuschauer erwartet. Fußballfans, die mit der Bahn anreisen, können am Hauptbahnhof Kaiserslautern aussteigen und anschließend zum nahegelegenen Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg hochlaufen. Für den Fußweg…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Berlin – Aktuelles Thema im Bundestag: Bewerbung um Fußball-EM 2024

Deutsches Tageblatt - Heute im Bundestag - Aktuell -

Sport/Kleine Anfrage Berlin – (hib/STO). Fußball-EM 2024: Eine “Bewerbung um die Fußballeuropameisterschaft der Männer 2024 in Deutschland” thematisiert die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in einer Kleinen Anfrage (18/13615). Darin erkundigt sich die Fraktion unter anderem danach, “gegen welche amtierenden oder ehemaligen Funktionäre” des Exekutivkomitees oder anderer Gremien des Europäischen Fußballverbandes (Uefa) oder des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) “nach Kenntnis der Bundesregierung…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Hannover – Stadt bedauert Entscheidung des DFB zur EURO 2024 – Gratulation an die ausgewählten Spielorte

Deutsches Tageblatt - Stadt-News - Hannover -

Hannover (NI) – Die Stadt Hannover gehört nicht zu den zehn Spielorten, mit denen der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in die Bewerbung um die Fußball-Europameisterschaft 2024 geht. Das hat der DFB heute in Frankfurt bekanntgegeben. Oberbürgermeister Stefan Schostok und Hannover 96-Präsident bedauerten die Entscheidung des DFB und gratulierten zugleich den ausgewählten Spielorten. Oberbürgermeister Stefan Schostok: „Wir sind natürlich sehr enttäuscht. Hannover…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …

Stadt Leverkusen – Zum Fußballspiel nicht mit dem Auto: Bayer 04 Leverkusen gegen den Sport-Club Freiburg

Deutsches Tageblatt - News aus Leverkusen -

Stadt Leverkusen (NRW) – Am Sonntag, dem 17.09.2017 wird um 15:30 Uhr das Fußballspiel Bayer 04 Leverkusen gegen den Sport-Club Freiburg in der BayArena angepfiffen. Die Stadtverwaltung Leverkusen bittet alle Besucher, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Wie immer stehen die Pendelbusse vom Parkplatz Otto-Bayer-Straße (Kölner Stadtgebiet) an der S-Bahn-Station Chempark, die Stadtteilbusse sowie die üblichen Busverbindungen zur Verfügung. Die Pendelbusse…

Jetzt den Artikel hier im Online-Tageblatt weiterlesen …