Koblenz – Freizeit: Neue Mountainbikestrecke im Stadtwald

Bildauswahl Mountainbikestrecke
Foto zeigt: Baudezernent Bert Flöck (2. v.l.), Monika Sauer (CDU-Ratsfraktion, 2. v.r.) und Marco Degen (Fraktion Freie Wähler, 4. v.r.) freuten sich mit Beschäftigten der Stadtverwaltung über die neue Mountainbike-Strecke. – Foto: Stadt Koblenz

Koblenz – Freizeit: Gestern eröffnete Baudezernent Bert Flöck eine neue Mountainbikestrecke durch den Koblenzer Stadtwald.

Die Strecke mit einer Gesamtlänge von elf Kilometern führt meist über breite Waldwege und ist wegen ihres geringen Schwierigkeitsgrades vor allem für Familien und Hobbyfahrer geeignet. Leichte Anstiege und Abfahrten sowie wechselhaftes Terrain machen die Strecke zu einem abwechslungsreichen und spannenden Ziel für den nächsten sportlichen Ausflug.

Startpunkt der Strecke, welche aus dem Stadtrat angeregt wurde, ist der Parkplatz Eiserne Hand. Von dort aus führt der Fahrradweg unter anderem am Maulbeerkopf und der Augustahöhe vorbei und bietet einige Chancen für Rasten an Aussichtspunkten über Stolzenfels und den Rhein.

Die zu überwindenden 220 Höhenmeter entlang der Strecke sind auch für Nachwuchs-Mountainbiker gut zu meistern. Unterwegs gibt es nur wenige zu kreuzende Hauptwanderwege und es müssen keine Straßen überquert werden. So werden möglichst wenige andere Nutzer des Stadtwaldes bei Sport und Erholung gestört.

Wer sich vor der Nutzung der neuen Mountainbikestrecke über angemessenes und sicheres Verhalten weiter informieren möchte, kann dies mithilfe der von der Deutschen Initiative Mountainbike zur Verfügung gestellten Trail-Rules und der Wegekarte tun. Das Einhalten dieser Regeln beugt nicht nur einer Belästigung anderer Besucher vor, sondern verhindert auch das Stören der Waldtiere und die Beschädigung der Wege.

***
Stadt Koblenz

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion