Darmstadt – Stoffaustritt an Darmstädter Schule: Mehrere Personen durch Rettungsdienst versorgt

2017-12-11 Stoffaustritt STS Arheilgen 1

Feuerwehr vor der Schule – Foto: Feuerwehr Darmstadt

Darmstadt (HE) – Am heutigen Montagmorgen wurde die Rettungsleitstelle in Darmstadt um 10:18 Uhr über einen Stoffaustritt an der Stadtteilschule Arheilgen informiert.

In einem Gebäudekomplex kam es im Bereich der Naturwissenschaften aus bisher unklarer Ursache zur Freisetzung eines unbekannten Stoffes. Mehrere Schüler klagten daraufhin über Reizungen in den Atemwegen und Kopfschmerzen.

Das Gebäude wurde durch die Lehrkräfte geräumt und anschließend für den weiteren Unterrichtsbetrieb gesperrt. Es waren insgesamt fünf Klassen hiervon betroffen. 116 Schüler und Lehrkräfte wurden durch Rettungsdienst und Leitenden Notarzt gesichtet.

Zehn Schüler der unteren Klassenstufen wurden anschließend zur Kontrolle in Darmstädter Krankenhäuser gebracht. Für die restlichen Betroffenen endete der Unterricht und sie wurden in die Obhut der Eltern übergeben.

Für die Schüler, die nicht nach Hause konnten, wurde durch die Schule ein Betreuungsangebot eingerichtet. Mit den Messgeräten der Feuerwehr konnte kein Gefahrstoff festgestellt werden. Die betroffenen Bereiche wurden anschließend gelüftet.

Die Feuerwehr Darmstadt war mit fünf Fahrzeugen und 12 Personen vor Ort. Der Rettungsdienst war mit sechs Rettungswagen, Leitendem Notarzt und Organisatorischem Leiter vor Ort. Die Polizei unterstützte mit drei Streifen.

Die weiteren Maßnahmen werden nun durch das städtische Schulamt gemeinsam mit der Schulleitung abgestimmt.

***
Urheber: Medienbetreuung Feuerwehr Darmstadt
Wissenschaftsstadt Darmstadt
Feuerwehr
Bismarckstraße 86
64293 Darmstadt

 

 

Kommentare sind geschlossen.