Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Thüringen -

Riechheim – Update zum Brand am Montag: Eine Person getötet – Löscharbeiten dauern an

Brand in Riechheim – Ergänzung. Riechheim (Ilm-Kreis) (TH) – Aus bisher ungeklärter Ursache geriet heute Morgen ein Einfamilienhaus in der Straße „Zum Großen Garten“ in Vollbrand. Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich eine Person im Gebäude und wurde getötet. Nähere Angaben können derzeit nicht gemacht werden. Der Sachschaden wird auf über 100.000 Euro geschätzt. Die Löscharbeiten dauern an. Die Kriminalpolizei Gotha nimmt die Ermittlungen zur Brandursache auf. (ah) Landespolizeiinspektion Gotha

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Eilmeldung -

Riechheim – Eilmeldung: Fenster und Türen geschlossen halten – In der Straße „Zum großen Garten“ brennt ein Haus

Riechheim (Ilm-Kreis) (TH) – Heute Morgen meldete ein Anwohner gegen 09.20 Uhr den Brand eines Einfamilienhauses in der Straße „Zum großen Garten“. Das Haus steht derzeit in Vollbrand, die Feuerwehr ist mit Löscharbeiten befasst. Eine Gefahr für das Übergreifen auf umliegende Gebäude besteht nicht. Zurzeit ist der Bereich „Zum großen Garten“ weiträumig abgesperrt. Angaben zur Brandursache und Verletzten können nach jetzigem Kenntnisstand noch nicht gemacht werden. Anwohner werden gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Landespolizeiinspektion Gotha

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Baden-Württemberg -

Lauffen – Brand an der Hölderlin-Werkrealschule

Lauffen (BW) – Mittels Brennner hatten Bauarbeiter am Samstagmorgen, gegen 9 Uhr, versucht das Dach der Hölderlin-Werkrealschule in Lauffen von Eis zu befreien. Hierbei hatten sich jedoch Teile der Dachpappe entzündet und waren in Brand geraten. Durch das sofortige Löschen der Bauarbeiter und der dazukommenden Feuerwehr konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Trotzdem wurden drei Klassenzimmer so beschädigt, dass erst einmal kein Unterricht in diesen stattfinden kann. Die Höhe des Sachschadens lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht…

feuerwehr-aktuell

München – Drei Schwerverletzte nach Verpuffung an der St.-Martin-Straße

Freitag, 24. Januar 2020, 20.09 Uhr; St.-Martin-Straße. München (BY) – Drei Personen wurden am Freitagabend bei einer Verpuffung schwer verletzt. „Ein lauter Knall und aus den Rahmen baumelnde Fenster!“ dies waren die Schilderungen eines Nachbarn, als er den Notruf wählte und die Feuerwehr alarmierte. Der Einsatzführungsdienst sowie ein Löschzug wurden an die Einsatzstelle in der St.-Martin-Straße beordert. Als die Einsatzkräfte zur Brandbekämpfung und Menschenrettung im ersten Obergeschoss ankamen, fanden sie im Flur der Brandwohnung drei schwer verletzte Bewohner. Ein sechs…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Thüringen -

Nordhausen – Gebäudebrand in der Hesseröder Straße: 10 Personen wurden vorsorglich evakuiert

Nordhausen (TH) – In der Hesseröder Straße in Nordhausen brannte am frühen Samstagmorgen ein Gebäude in einem Hinterhof. Gegen 04:45 Uhr bemerkten Anwohner das Feuer und riefen die Feuerwehr. Das Gebäude war nicht bewohnt. Aus dem direkt angrenzendem Wohnhaus wurden vorsorglich 10 Personen evakuiert. Zu deren Unterbringung stellten die Stadtwerke Nordhausen einen Bus zur Verfügung. Dank des Einsatzes der Nordhäuser Berufsfeuerwehr konnte ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindert werden. Gegenwärtig kann der durch den Brand entstandene Sachschaden auf mindestens 25.000…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Mecklenburg-Vorpommern -

Pasewalk – Derzeit nicht bewohnbar: Schwere Brandstiftung in einem Wohn- und Geschäftshaus am Gemeindewiesenweg

Pasewalk (MV) – In Pasewalk kam es am 23.01.2020 gegen 21:00 Uhr im Gemeindewiesenweg zu einem Brand eines Wohn- und Geschäftshauses. Die Bewohner des Wohnhauses nahmen einen lauten Knall wahr und informierten daraufhin die Feuerwehr. Anschließend begaben sie sich selbstständig aus ihrer Wohnung. Zu einem Personenschaden kam es nicht. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Pasewalk brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und löschten es. Es entstand ein Schaden von etwa 8000,- Euro im Innern des Gebäudes. Die Kriminalpolizei hat die…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -

Altrip – Unbewohnbar: Brand in einem Einfamilienhaus an der Straße „Im Blashorst“

Altrip – In den späten Abendstunden des 23.01.2020 kam es in der Straße „Im Blashorst“ in Altrip zu einem Brand in einem Einfamilienhaus. Der Brand brach nach derzeitigem Ermittlungsstand in einem Kellerraum aus. Bei dem Brand wurden keine Personen verletzt. Das Anwesen ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 50.000 EUR. Aktuell können keine Aussagen bezüglich einer möglichen Brandursache gemacht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Polizeipräsidium Rheinpfalz

Retten - Bergen - Schützen - Die Feuerwehr hilft -

Wedemark – Gemeindehaus im Ortsteil Mellendorf bei Feuer zerstört – Technischer Defekt als Ursache

Wedemark (NI) – In den frühen Morgenstunden des Dienstags, 21.01.2020, ist ein Brand in einem Gemeindehaus am Kirchweg im Ortsteil Mellendorf ausgebrochen. Durch die Flammen ist das Gebäude erheblich beschädigt worden. Personen sind nicht verletzt worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte die 47-jährige Zeugin die Flammen gegen 01:20 Uhr am Gebäude entdeckt und umgehend die Brandbekämpfer alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr konnte den Brand löschen und eine weitere Ausbreitung verhindern. Dennoch wurde das Gemeindehaus, in dem sich unter anderem eine KiTa befindet,…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Thüringen -

Sollstedt – Feuerwehreinsatz in Wohnblock an der Ernst-Thälmann-Straße

Sollstedt (TH) – Eine unklare Rauchentwicklung in einem Wohnblock in der Ernst-Thälmann-Straße führte gestern am späten Nachmittag zu einem Feuerwehr- und Polizeieinsatz. Ein Einkaufstrolley stand in Flammen, die auch auf einen daneben abgestellten Kinderwagen und ein abgestelltes Fahrrad übergriffen. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell gelöscht. Die Bewohner blieben unverletzt. Der entstandene Schaden wird auf ca. 15000 Euro geschätzt, da der gesamte Hausflur verrußt ist. Die Kriminalpolizei schaute sich noch am Abend den Brandort an. Gegenwärtig gehen die Ermittler von…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Mecklenburg-Vorpommern -

Malchin – Brandstiftung: Feuer in der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung in der Blumenstraße

Malchin (MV) – Am Abend des 19.01.2020 gegen 21:40 Uhr wurde der Polizei ein Brand in einer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung in der Blumenstraße in Malchin gemeldet. Vor Ort wurde durch die eingesetzten Beamten des Polizeireviers Malchin starke Rauchentwicklung im Kellergeschoss des Gebäudes festgestellt. Die Bewohner, sechs Kinder und Jugendliche sowie eine Betreuerin, hatten bei Eintreffen der Einsatzkräfte die Einrichtung bereits selbstständig und unverletzt verlassen. Durch die Freiwillige Feuerwehr Malchin konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden, sodass eine weitere…