Lahnstein – Kanal wird auf Schäden untersucht: Sperrung der Straße „Zur Ruppertsklamm“

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Lahnstein-Lahnstein – Ab dem 05. November 2018 werden die Kanalleitungen in der Straße „Zur Ruppertsklamm“ durch optische Untersuchungen auf ihren Zustand überprüft.

Für voraussichtlich zwei Wochen wird die Fahrbahn im Bereich der dortigen Kanalzugänge von 7 bis 17 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden.

Den Anliegern ist eine Zufahrt bis zur jeweiligen Einsatzstelle erlaubt. Da die Untersuchungsfahrzeuge ständig umgesetzt werden, kann die jeweilige örtliche Lage nicht genau bekanntgegeben werden.

Das Verbot der Durchfahrt in Richtung Emser Landstraße wird für die Zeit aufgehoben. Um den Begegnungsverkehr in der Engstelle zu ermöglichen, wird eine Ampelregelung eingerichtet.

Die von der Stadt mit den Arbeiten beauftragte Firma beginnt im Kreuzungsbereich zur Allerheiligenbergstraße und wandert in Richtung Emser Landstraße.

***

Alexandra Schäfer
Stadtverwaltung Lahnstein
Fachbereich 1 – Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Kirchstraße 1
56112 Lahnstein

 

Kommentare sind geschlossen.