Dresden – Plauen: Neuer Weg im Räcknitzer Park – Freigabe Freitag 8. November geplant

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Dresden -Dresden (SN) Plauen: An der Stadtgutstraße gibt es wieder eine Verbindung zwischen dem Räcknitzer Park und der Straße Räcknitzhöhe.

Die gab es Jahrzehnte lang nicht mehr. Wichtig ist der Weg vor allem, weil es entlang der Stadtgutstraße keinen Fußweg auf der Parkseite gibt. Ab Freitag, 8. November 2019 soll der Weg freigegeben werden.

Die Firma Saule hat den Weg wiederhergestellt. Entstanden ist ein Rondell mit Bänken. Im Rondell steht eine Wippe für die Kinder. Eine kleine Treppe, die noch aus der ursprünglichen Parkzeit überlebt hat, konnte erhalten werden. Der Räcknitzer Park steht als Kulturdenkmal unter besonderem Schutz. Für das Projekt investierte die Stadt 92 000 Euro.

Link zum Themenstadtplan: http://stadtplan2.dresden.de/spdd.aspx?permalink=1yzJKpHV

Die DREWAG Netz hat 2016 einen Teil ihrer Fläche an der Stadtgutstraße langfristig an die Stadt verpachtet. Historisch ist diese Fläche Bestandteil der Parkanlage des Räcknitzer Parks gewesen. Das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft plante daraufhin die Rekonstruktion nach überlieferten Plänen.
____________________________________

Landeshauptstadt Dresden
Amt für Presse-, Öffentlichkeitsarbeit und Protokoll

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion