Ensdorf – Wilde Sau gespielt und ABGEHAUEN: Unbekannter kollidiert mit mehreren Verkehrsschildern am Kreisverkehr und gefährdet Gegenverkehr

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Saarland -Ensdorf (SL) – Am Samstagnachmittag (25.04.2020) ereignete sich am Kreisverkehr vor dem Bauhaus in Ensdorf ein Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw-Fahrer erheblich gefährdet und mehrere Verkehrsschilder beschädigt wurden. Der Verursacher flüchtete von Unfallstelle.

Gegen 14:45 Uhr fuhr ein bislang Unbekannter mit überhöhter Geschwindigkeit von der B269n über den Zubringer zur B51 in Richtung des Kreisverkehrs vor dem Bauhaus in Ensdorf. Da sich vor dem Kreisverkehr ein Rückstau gebildet hatte, vollzog der Unfallverursacher eine Vollbremsung und wich auf die Gegenfahrspur aus.

Hier steuerte er auf ein entgegenkommendes Fahrzeug zu. Dessen Fahrer, ein 52-jähriger Mann aus Saarlouis, konnte einen Zusammenstoß nur durch starkes Bremsen und ein Ausweichmanöver verhindern. In der Folge überfuhr der Unfallverursacher eine Verkehrsinsel und kollidierte dort mit den Pfosten von vier Verkehrszeichen.

Obwohl sein Fahrzeug vorne rechts erheblich beschädigt wurde, gelang es dem Unbekannten in Richtung Ensdorf zu flüchten. Bei dem Unfall wurden insgesamt vier Haltepfosten von Verkehrsschildern erheblich beschädigt.

Die Polizei schätzt den Schaden auf ca. 1000 Euro. Ersten Ermittlungen zufolge, könnte es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen silbernen Kombi gehandelt haben.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder aus anderen Gründen Angaben zur Sachen machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarlouis zu melden (Tel.: 06831 / 9010).

Polizeiinspektion Saarlouis

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020

Karaoke-Playbacks-Banner-Feb2020