is-terror-aktuell

Berlin – Auswärtiges Amt zu den Anschlägen im Norden der Sinai-Halbinsel

Berlin – Zum Anschlag im Norden des Sinai, bei dem heute mindestens 9 Menschen, davon fast alle Polizisten, getötet und viele verletzt wurden, sagte ein Sprecher des Auswärtigen Amts heute (09.01.): „Den Anschlag auf einen Polizei-Kontrollposten in der Stadt Al-Arisch im Norden der Sinai-Halbinsel und den versuchten Angriff auf einen weiteren Kontrollposten verurteilen wir in aller Deutlichkeit. Wir sind in Gedanken bei den Opfern und ihren Angehörigen und hoffen, dass alle Verletzten rasch und vollständig genesen. Noch sind die Umstände…

inlineskater-kurs

Koblenz – Inlineskater-Kurs für Erwachsene

Koblenz – Wenn man weiß wie man richtig fällt, bremst und skatet, dann werden die Frühlings- und Sommertouren ein richtiges Vergnügen. Vermittelt werden die grundlegenden Techniken des Inline-Skatens: Falltechnik, Geradeauslaufen, Kurvenlaufen und das Bremsen mit der Fersenbremse. Teilnahmevoraussetzung: Vorhandene Inlineskates und das Tragen der Schutzausrüstung (Helm, Hand-, Knie- und Ellenbogenschoner). Das Skaten erlernen die Teilnehmenden von einem lizensierten Inlineskater-Instructor und Fachübungsleiter. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Wann/Wo: Sa., 21.01.2017, 10:45-13:00 Uhr, Sporthalle „Fort Konstantin“ (Richtung Karthause gegenüber der JVA…

suedwest-news-aktuell-deutschland-dresden

Dresden – Neues Unterhaltsvorschussgesetz noch nicht beschlossen: Anträge können nicht gestellt werden

Dresden (SN) – Der Bundestag hat die angekündigte Änderung des Unterhaltsvorschussgesetzes noch nicht beschlossen. Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, beabsichtigt, den Bezug des Unterhaltsvorschusses bis zum 18. Lebensjahr zu erweitern und die Befristung von 72 Leistungsmonaten aufzuheben. Anträge auf Unterhaltsvorschuss für Kinder, die das 12. Lebensjahr vollendet oder bereits 72 Monate Leistungen bezogen haben, müssen derzeit abgelehnt werden, da die gesetzliche Grundlage fehlt. Die Landeshauptstadt Dresden bittet die betreffenden Dresdnerinnen und Dresdner, ihren Antrag erst ab…

aktuelle-information-der-polizei

MÜHLDORF / ROSENHEIM – Nach Falschmeldung über brutale Vergewaltigung in Sozialen Medien: Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln gegen Verfasserin

MÜHLDORF / ROSENHEIM (BY) – Vor etwa einer Woche wurde das Polizeipräsidium auf eine Meldung aufmerksam gemacht, die auf Facebook kursierte und in der von einer brutalen Vergewaltigung, begangen an einer 17-Jährigen durch einen Asylbewerber, die Rede war. Sofortige Überprüfungen der Polizei ergaben, dass der Fall frei erfunden ist. Gegen die 55-jährige Verfasserin der Meldung ermitteln die Strafverfolgungsbehörden jetzt wegen des Verdachts des Vortäuschens einer Straftat und der Volksverhetzung. Eine außergewöhnlich große mediale Aufmerksamkeit zog das Polizeipräsidium Oberbayern Süd auf…

aktuelle-information-der-polizei

UTTENREUTH – Tödlicher Verkehrsunfall im Landkreis Erlangen-Höchstadt

UTTENREUTH (BY) – Heute Mittag (09.01.2016) ereignete sich im Landkreis Erlangen-Höchstadt ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mann tödlich verunglückte. Die Polizei sucht Zeugen. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen der Erlanger Polizei befuhr ein 49-jähriger Mann mit seinem VW Golf gegen 12:00 Uhr die Verbindungsstraße zwischen Kleingeschaidt (Landkreis Erlangen-Höchstadt) und Tauchersreuth (Landkreis Nürnberger Land). Aus bisher noch unbekannten Gründen kam der VW Golf nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er…

Dein-Freund-und-Helfer-im-Einsatz-Aktuelles-von-der-Polizei-

UNTERSTEINACH – Auf schlafenden Mann mit Messer eingestochen

UNTERSTEINACH, LKR. KULMBACH – Schwere Verletzungen erlitt in der Nacht zum Sonntag ein 22-jähriger Regensburger, als eine 21-Jährige in ihrer Wohnung mit einem Messer auf den Bekannten einstach. Nach Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bayreuth wurde die Tatverdächtige nun auf Antrag der Staatsanwaltschaft in einem Bezirkskrankenhaus untergebracht. Gegen 1.15 Uhr griff die Untersteinacherin ihr schlafendes Opfer unvermittelt an und stieß mit einem Küchenmesser mehrfach zu. Dabei verletzte sie den 22-Jährigen, der in der Wohnung zu Besuch war, unter anderem auch…

aktuelle-information-der-polizei

NIEDERWERRN – 31-Jähriger von Gruppe tätlich angegriffen – Kripo nimmt vier Tatverdächtige fest – Ermittlungsrichter erlässt Untersuchungshaftbefehle

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Schweinfurt vom 09.01.2017 NIEDERWERRN, LKR. SCHWEINFURT (BY) – Nachdem am frühen Neujahrsmorgen ein 31-Jähriger Afghane auf dem Heimweg von Silvesterfeierlichkeiten offenbar von mehreren Landsmännern angegriffen und schwer verletzt worden war, hat die Kripo Schweinfurt mittlerweile vier Tatverdächtige ermittelt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurden die Männer dem Ermittlungsrichter vorgeführt und sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. Wie bereits von der Polizeiinspektion Schweinfurt berichtet, hatte der spätere Geschädigte den Jahreswechsel in einer Diskothek in der Adolf-Ley-Straße…

suedwest-news-aktuell-sindelfingen

Sindelfingen – ACHTUNG-ACHTUNG: Eisschicht des Klostersees trügt – Stadt bittet Bürgerinnen und Bürger die Eisfläche aus Sicherheitsgründen nicht zu betreten

Sindelfingen – ACHTUNG-ACHTUNG: Obgleich die Temperaturen in den vergangenen Tagen nur selten die Nullgradgrenze überschritten haben, kann der Klostersee aus Sicherheitsgründen nicht für das Eislaufen freigegeben werden. Die Dicke der entstandenen Eisschicht ist nicht ausreichend – die Gefahr eines Einbrechens der Eisdecke hoch. Die Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, von einem Betreten der Eisfläche abzusehen und insbesondere auch Kinder auf die Gefahr aufmerksam zu machen. Die Stadt wird aus Sicherheitsgründen den Zugang zum See teilweise absperren. Sollte die Witterung…