Einsatz für den Rettungsdienst -

Wozinkel, L16 – Pkw fährt gegen Baum: Beifahrer wird eingeklemmt und zurückgelassen

Wozinkel, L16 (MV) – Am 12.08.2018 gegen 00:21 Uhr wurde über die Rettungsleitstelle Westmecklenburg bekannt, dass ein Pkw Opel Zafira blau (Baujahr 2000) aus dem LK LUP auf der L16, Höhe der Ortschaft Wozinkel, alleinbeteiligt in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt war. Beim Unfall wurde der Beifahrer schwerst verletzt und im Fahrzeug eingeklemmt. Nach Zeugenaussage liefen nach dem Unfall noch mehrere Personen um das verunfallte Fahrzeug herum. Eine Person entfernte sich in…

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Güstrow-

Güstrow – Tote Person aus der Warnow geborgen

Güstrow (MV) – Am Sonnabendnachmittag wurde nach einem Zeugenhinweis im Bereich Schwaan ein männlicher Leichnam aus der Warnow geborgen. Ein Hinweisgeber teilte über den Notruf der Polizei mit, dass er von seinem Boot auf der Warnow aus einen scheinbar leblosen Körper im Schilfgürtel ausgemacht hatte. Diese Meldung bestätigte sich und die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr bargen diesen. Es konnte nur noch der Tod der Person festgestellt werden. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand handelt es sich um eine ältere männliche Person. Die…

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Ludwigshafen-RLP-

Ludwigshafen – Falscher Elektriker bestiehlt Seniorin am Danziger Platz

Ludwigshafen – Nachdem sich am Samstagnachmittag, gegen 15:15 Uhr, ein ca. 40 Jahre alter Mann als Elektriker ausgegeben hatte, lies ihn die 77-jährige Geschädigte gutgläubig in ihre Wohnung am Danziger Platz. Dort lenkte der Mann die Dame kurzzeitig ab und entwendete so ihre Geldbörse samt Inhalt. Erst nachdem der Mann die Wohnung verlassen hatte, stellte sie den Diebstahl fest und verständigte die Polizei. Der Täter wird als männlich, ca. 40 Jahre, ca. 1,60m groß, westeuropäisches Erscheinungsbild mit kurzen gekräuselten schwarzen…

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Ludwigshafen-RLP-

Ludwigshafen – Platzverweis mehrfach nicht beachtet – Polizeigewahrsam

Ludwigshafen – Weil sich ein 65-jähriger Mann aus Ludwigshafen bereits mehrfach in einem Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Heene-Straße aufgehalten hatte, in welchem ihm bereits mehrfach durch die Polizei ein Platzverweis ausgesprochen worden war, wurde der Mann am gestrigen Abend, gegen 20:00 Uhr, auf richterliche Anordnung in polizeilichen Gewahrsam genommen. OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Ludwigshafen-RLP-

Ludwigshafen – 22-Jährige setzt Pfefferspray gegen ihren Freund ein

Ludwigshafen – Am frühen Morgen des 12.08.2018 eskalierte der Streit eines alkoholisierten jungen Pärchens am Bgm-Krafft-Platz. Nachdem ein 19-Jähriger aus Ludwigshafen seine 22 jährige Freundin aus Neuhofen zu Boden gestoßen hatte, setzte diese ein Pfefferspray gegen ihn ein. Der 19 jährige musste daraufhin vom Rettungsdienst kurzzeitig behandelt werden. Verletzt wurde die junge Frau selbst nicht. Gegen beide wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Nach der Behandlung des jungen Mannes begaben sich beide Streithähne getrennt auf den Heimweg. OTS: Polizeipräsidium Rheinpfalz

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Ludwigshafen-RLP-

Ludwigshafen – Sperrmüll in der Yorckstraße durchwühlt und mit Hammer bedroht

Ludwigshafen – Am Samstagabend, gegen 17:00 Uhr, wühlte ein 46-jähriger Obdachloser aus Ludwigshafen im Sperrmüll in der Yorckstraße. Dort wurde er von einem Bewohner des Mehrfamilienhauses auf sein Fehlverhalten angesprochen. Anstatt die abgesperrte Fläche zu verlassen, ging der 46-Jährige mit einem Hammer auf den Bewohner los. Verletzt wurde dieser nicht. Gegen den Täter wird nun wegen Bedrohung und versuchter Körperverletzung ermittelt. Da dieser auf die Polizeibeamten zusätzlich einen geistig verwirrten Eindruck machte, wurde er durch die Ordnungsbehörde in einer psychiatrischen…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Polizei Niedersachsen -

Melle – Tödlicher Flugzeugabsturz

Melle (NI) – Am Samstagmorgen, gegen 07.20 Uhr, stürzte in Melle ein propellerbetriebenes Kleinflugzeug ab. Die beiden Insassen, ein 74-jähriger Pilot und seine 14 Jahre alte Enkelin, wurden dabei tödlich verletzt. Nach ersten Erkenntnissen startete das Flugzeug kurz zuvor auf dem nahegelegenen Flugplatz in Melle-Eicken. Nach Zeugenangaben verlor die Maschine in der Nähe der Nachtigallenstraße an Höhe. Das Flugzeug streifte eine Baumgruppe, stürzte in einen Graben und fing Feuer. Als die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Melle-Mitte, Altenmelle und Bakum an…