Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Kordel – Tote Fische im sogenannten „Welschbilliger Bach“ – Kripo ermittelt

Kordel – Anrainer des „Welschbilliger Bachs“ teilten der Polizei am frühen Samstagnachmittag, 19. August, mit, dass mehrere tote Fische in Höhe der Ortschaft Kordel im Wasser treiben. Kriminalpolizei nimmt Ermittlungen auf. Der Bach windet sich mit verschiedenen Zuflüssen von Welschbillig kommend und mündet in Kordel in die Kyll. Eine Vielzahl verendeter Tiere entdeckte die Polizei nach Hinweisen auf einem Teilstück von etwa 3½ Kilometern, wobei im Bereich des Zuflusses des „Nussbachs“ Eintrübungen und unüblicher Geruch festgestellt wurde. Zur Ermittlung von…

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Mainz -

Mainz – Neue Spielgeräte für den Kleinkindspielbereich auf dem Spielplatz „Bürgermeister-Dreibus-Straße/Ina-Seidel-Straße“ in Hechtsheim

Der Spielplatz „Bürgermeister-Dreibus-Straße/Ina-Seidel-Straße“ in Hechtsheim erhält neue Kleinkind-Spielgeräte. Mainz – (ekö) – Grundsatz jeglicher Planung auf Mainzer Spielplätzen ist, die jungen Fachleute vor Ort, die den Spielplatz nutzen, also die Kinder und Jugendlichen des Wohnumfeldes einzubeziehen und an der Gestaltung des Platzes bzw. der Auswahl der Geräte zu beteiligen. Mit Beginn der Spielplatzsaison fanden auch 2017 wieder Partzipationstermine für Kinder, Jugendliche, Eltern und Anwohnerschaft von Spielplätzen in Mainz statt, die das Amt für Jugend und Familie organisiert und betreut. Mit…

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Koblenz -

Koblenz – Aktueller Hinweis: Bolzplatz Lerchenweg gesperrt

Koblenz – Aktueller Hinweis: Der Bolzplatz im Lerchenweg bleibt bis Ende des Jahres gesperrt. Grund sind die beginnenden Arbeiten für den Neubau der Kindertagesstätte. Der Bolzplatz muss zwischenzeitlich als Lagerplatz für Bodenaushub genutzt werden. *** Urheber: Stadt Koblenz

suedwest-news-aktuell-emmelshausen

Emmelshausen – Gelungene Sommerferienbetreuung in der Verbandsgemeinde

Wichtig für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie Emmelshausen – Für mehr als 220 Kinder wurde in den ersten beiden Sommerferienwochen eine abwechslungsreiche Betreuung mit einem bunten Programm angeboten. In der ersten Woche tummelten sich bei der KiFA 150 Kinder auf dem Grillplatz in Schwall. Hier stand insbesondere der Bauspielplatz im Mittelpunkt. Mit handwerklichem Geschick und tatkräftiges Hämmern, Sägen und Streichen konnten die Kinder ihr Talent unter Beweis stellen. So bauten die Kids wieder jede Menge Hütten und auch einen…

rlp-24.de - News - Politik AfD -

Mainz – Matthias Joa (AfD) zum Integrations-Traum der Regierungsampel: Märchen aus 1001 Nacht

Mainz – Märchen aus 1001 Nacht: Anlässlich der heutigen Vorstellung des sogenannten „Integrationskonzepts“ der rheinland-pfälzischen Landesregierung weigerte sich die zuständige Ministerin Anne Spiegel (Grüne), Zuwanderern klare Regeln für das Leben in Deutschland vorzugeben. Dazu Matthias Joa, integrationspolitischer Sprecher der AfD-Fraktion Rheinland-Pfalz: „Sollen sich die Deutschen an die Wünsche der Zuwanderer anpassen? Brauchen wir noch mehr Moscheen, Schwimmbäder für Frauen, Fahrschulprüfungen in Arabisch, herkunftssprachlichen Ergänzungsunterricht, die Einführung der Scharia als ‚Deutsches Recht‘? So scheint sich die Ampelregierung unserer Zukunft vorzustellen.“ Joa…

jan-bollinger

Mainz – Dr. Jan Bollinger (AfD): Rohleder-Einsatz für armenische Asylbetrügerin verhöhnt Justiz und Rechtsstaat

Mainz – Im Fall der nach Armenien abgeschobenen Marine N. stellt sich Integrationsstaatssekretärin Christiane Rohleder (Grüne) gegen das Oberverwaltungsgericht und das zuständige Landratsamt Bad Kreuznach. Die Armenierin hatte sich 2013 über eine Scheinehe eine Aufenthaltsverlängerung erschlichen und später einen Asylantrag gestellt, der Ende 2016 abgelehnt wurde. Dazu Dr. Jan Bollinger, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion Rheinland-Pfalz: „Mit einer unerhörten Arroganz versucht das grüne Integrationsministerium rechtsstaatlich getroffene Entscheidungen auszuhebeln. Den zuständigen Behörden werden unhaltbare Vorwürfe gemacht, wie der ‚kein Ausreisegespräch geführt zu…

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Koblenz -

Koblenz – Stadt hat Hallenbadgrundstück erworben

Koblenz – „Der Neubau des Hallenbades hat nun operativ Fahrt aufgenommen, denn wir haben das Grundstück für das Hallenbad erworben“, berichtet Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hofmann-Göttig. Die Stadt hatte bisher eine Kaufoption auf das 16.400 m² große Grundstück im Moselbogen, die nun umgesetzt worden ist. Die Bäder GmbH ist derzeit damit befasst, die Ausschreibung für den Generalplaner und die verschiedenen Gewerke zu erstellen, und sie in Kürze zu veröffentlichen. „Es gibt also keinen Zweifel, das Schwimmbad kommt“, macht Hofmann-Göttig deutlich….