Sexuelle-Belästigungen-durch-Asylbewerber-

Lebach – Verdacht der Vergewaltigung an 17-Jähriger Lebacherin durch einen 19-Jährigen Asylanten aus der Landesaufnahmestelle

Saarbrücken / Lebach (SL) – Ein 19 Jahre alter Heranwachsender aus Pakistan steht im Verdacht, gestern Abend (27.09.2016), gegen 21:30 Uhr, eine 17-jährige Jugendliche aus Lebach in seinem Zimmer in der Landesaufnahmestelle vergewaltigt zu haben. Nach Angaben des Opfers habe sie den Mann vor einigen Tagen kennengelernt. Am gestrigen Abend habe man sich in dessen Zimmer getroffen. Im weiteren Verlauf habe der 19- Jährige sich der Jugendlichen sexuell genähert und sie vergewaltigt. Die junge Frau konnte, nachdem der Beschuldigte von…

Stadtportal - Mannheim -

Mannheim – Hinweise zu den Geschwindigkeitskontrollen nächste Woche

Mannheim (BW) – Die Stadt Mannheim führt vom 4. bis 7. Oktober in folgenden Straßen Radarkontrollen durch: Am Steingarten – Alphornstraße – Belfortstraße – Bellenstraße – Eschenhof – Feldbergstraße – Friedhofstraße – Hans-Sachs-Ring – Hans-Thoma-Straße – Hermsheimer Straße – Husarenweg – Herzogenriedstraße – Hainbuchenweg – Karl-Ladenburg-Straße – Kirchwaldstraße – Karlsternstraße – Langstraße – Langer Schlag – Mittelstraße – Neckarauer Straße – Neueichwaldstraße – Paul-Martin-Ufer – Pestalozzistraße – Rheingoldstraße – Rottfeldstraße – Riedfeldstraße – Schulstraße – Seckenheimer Landstraße – Untermühlaustraße –…

2909gesu01

Simmern im Hunsrück – Weniger Seelenleiden im Rhein-Hunsrück-Kreis: Krankenstand in der Region unter Landesniveau – Sonderanalyse zeigt Unterschiede zwischen Männern und Frauen

DAK-Gesundheitsreport 2016 Simmern im Hunsrück – Der Krankenstand im Rhein-Hunsrück-Kreis ist 2015 gesunken. Die Ausfalltage aufgrund von Erkrankungen nahmen im Vergleich zum Vorjahr um 0,2 Prozentpunkte ab. Mit 4,1 Prozent gab es in der Region einen niedrigeren Krankenstand als im Landesdurchschnitt (4,4 Prozent). Laut DAK-Gesundheitsreport waren damit an jedem Tag des Jahres von 1.000 Arbeitnehmern 41 krankgeschrieben. Der höchste Krankenstand in Rheinland-Pfalz wurde mit 5,2 Prozent in Pirmasens und im Landkreis Südwestpfalz verzeichnet. Der niedrigste Krankenstand wurde mit 3,8 Prozent…

Das Gesundheitsmagazin - Aktuell -

Simmern im Hunsrück – Neuer Medikamentenplan schützt Patienten: DAK-Gesundheit weist auf neues Angebot hin

Simmern im Hunsrück – Die Medikamenteneinnahme soll sicherer werden: Wer drei oder mehr unterschiedliche Tabletten pro Tag einnimmt, hat ab dem 1. Oktober Anspruch auf eine Übersicht vom Arzt. Der neue Medikamentenplan – im Fachjargon Medikationsplan – enthält wichtige Informationen zu den Wirkstoffen und zur Einnahme. Jeder Arzt kann den Plan auf Wunsch des Patienten ausstellen. Der neue Service, den das Bundesgesundheitsministerium initiiert hat, ist kostenlos. Medikamente sollen den Patienten nutzen. Werden sie jedoch falsch kombiniert, können sie das Gegenteil…

hallo-rheinland-pfalz-mainz-aktuell

Mainz – Aktueller Hinweis: Amt für Stadtentwicklung, Statistik und Wahlen geschlossen

Mainz – Am Mittwoch, 05. Oktober 2016, ist der Amt für Stadtentwicklung, Statistik und Wahlen geschlossen. Ein Bereitschaftsdienst ist eingerichtet und erreichbar unter 06131 12 – 2951. *** Herausgeber: Stadtverwaltung Mainz Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt) Markus Biagioni, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz Jockel-Fuchs-Platz 1 55116 Mainz

hallo-rheinland-pfalz-mainz-aktuell

Mainz – Neuer Wohnraum für Menschen auf der Flucht

Flüchtlingsunterkunft „Am Finther Wald“ eingeweiht Mainz – (gl) Der Mainzer Sozialdezernent Kurt Merkator stellte gestern der Öffentlichkeit die neu errichtete Gemeinschaftsunterkunft „Am Finther Wald“ vor. Kurt Merkator bekräftigte, dass auch in 2016 und 2017 die Flüchtlinge, die der Landeshauptstadt Mainz vom Land zugewiesen werden, anständig untergebracht, versorgt und mit Hilfe einer Vielzahl von Ehrenamtlichen unterstützt werden. Im Rahmen eines Pressetermins erhielten die Medien im Beisein von Sozialdezernent Kurt Merkator, den beiden Wohnbaugeschäftsführern Thomas Will und Franz Ringhoffer, Ortsvorsteher Herbert Schäfer…

hallo-rheinland-pfalz-mainz-aktuell

Mainz – Oberbürgermeister Ebling: Lärmobergrenze reicht nicht aus

Mainz – (gl) Das vorgestern vom Hessischen Wirtschafts- und Verkehrsminister Tarek Al-Wazir vorgestellte Konzept zur Reduzierung des Fluglärms rund um den Frankfurter Flughafen kommentiert der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling: „Das vorgestellte Konzept ist zwar ein Schritt in die richtige Richtung, leiser wird es dadurch aber nicht. Anscheinend fehlt Minister Al-Wazir der Mut für eine wirkungsvolle Lösung mit einer klaren Obergrenze für erlaubte Flugbewegungen. Die gestern vorgestellten Pläne für eine freiwillige Vereinbarung für eine Lärmobergrenze sind sehr dünn, die geplanten Maßnahmen…

Aktuelles von der Feuerwehr -

Visselhövede – Brand in Maistrockungsanlage – aufmerksame Streife verhindert Schlimmeres

Visselhövede (NI) – Am Mittwochabend gegen 22:00 Uhr stellt eine Streife der Rotenburger Wache im Wehnser Weg in Visselhövede Brandgeruch fest. Schnell lies sich der Geruch einem Landhandel und Raiffeisen-Markt im Wehnser Weg zuordnen, ein dort durch die Polizei angetroffener Mitarbeiter stellte dann einen Brand in einer im Betrieb befindlichen Maistrockungsanlage auf dem Firmengelände fest. Die sofort alarmierte Feuerwehr rückte mit mehreren Einsatzfahrzeugen und über 40 Einsatzkräften der Wehren aus Visselhövede und Jeddingen aus, vorsichtshalber wurde auch ein Rettungswagen eingesetzt….