Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – Informationen zum aktuellen Stand am 29.03.2020 COVID-19 in Hamburg: Aktuelle neue Fälle mit positiver COVID-19-Infektion

Hamburg – Seit der gestrigen Meldung wurden in Hamburg 143 weitere Fälle von Erkrankungen mit COVID-19 bestätigt. Damit ist die Zahl der in Hamburg gemeldeten Fälle auf nunmehr insgesamt 2.078 angestiegen. Die zuständigen Gesundheitsämter ergreifen bei allen positiv getesteten Personen die notwendigen Maßnahmen. Nach wie vor gehen die berichteten Krankheitsverläufe in der Regel mit leichten bis mittleren grippeähnlichen Symptomen einher. Nach aktuellem Stand befinden sich derzeit 149 Personen mit Wohnort Hamburg aufgrund einer Erkrankung mit COVID-19 in stationärer Behandlung, davon…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – Informationen zum aktuellen Stand COVID-19 in Hamburg am 21.03.2020: AKTUELL nunmehr insgesamt 768

Aktuelle neue Fälle mit positiver COVID-19-Infektion. Hamburg – Seit der gestrigen Meldung wurden in Hamburg 104 weitere Fälle von Erkrankungen mit COVID-19 bestätigt. Damit ist die Zahl der in Hamburg gemeldeten Fälle auf nunmehr insgesamt 768 angestiegen. Der weiterhin deutliche Anstieg der Fallzahlen wird nach wie vor in einem hohen Anteil durch Urlaubsrückkehrer verursacht. Bei vielen traten Erkrankungssymptome erst mit zeitlicher Verzögerung auf, so dass sie erst mit einigem Abstand zum eigentlichen Ferienende getestet wurden. In den kommenden Tagen wird…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – Coronavirus in Hamburg: Zwangsräumungen und Stromsperren werden ausgesetzt

Hamburg – Coronavirus in Hamburg: Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, werden die Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher in Hamburg Zwangsvollstreckungen in weiten Teilen aufschieben. Der Außendienst wird damit auf das Notwendigste heruntergefahren. Im Kampf gegen die rasche Ausbreitung von Covid-19 sollen Termine unter anderem zur Durchführung einer Zwangsräumung und einer Zählerwegnahme vorerst abgesagt werden. Das gilt auch für die Abgabe der Vermögensauskunft. Diese Termine sollen zu einem noch nicht festgelegten Zeitpunkt nachgeholt werden. Das haben die Justizbehörde und die zuständigen…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – Corona: Regulärer Betrieb der Schulen und Kitas bleibt bis zum 19. April 2020 ausgesetzt – Notbetreuung weiterhin gewährleistet

Hamburg entlastet Eltern vollständig von Beiträgen an Kita und Schulen. Hamburg – Zur weiteren Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus haben Schulbehörde und Sozialbehörde beschlossen, den regulären Betrieb der Hamburger Schulen, der Kitas und der Kindertagespflege auch weiterhin auszusetzen. Dies ist bis zum 19. April 2020 der Fall. Eine Notbetreuung ist weiterhin gewährleistet. Darüber hinaus gilt nach wie vor, dass Rückkehrern aus Risikogebieten das Betreten einer Kita, einer Kindertagespflege oder einer Schule auch ohne Symptome für 14 Tage nach Rückkehr untersagt…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – ESC 2020 abgesagt: Zitat Thomas Schreiber, ARD Koordinator Unterhaltung

Hamburg – Die Europäische Rundfunk Union (EBU) hat zur Corona-Prävention den Eurovision Song Contest 2020 abgesagt. Die drei Shows des ESC – zwei Halbfinale am 12. und 14. Mai sowie das Finale am 16. Mai – hätten in Rotterdam / Niederlande über die Bühne gehen sollen. Deutschland wäre im Finale von Ben Dolic mit dem Song „Violent Thing“ vertreten worden. Thomas Schreiber, ARD Koordinator Unterhaltung: „Das haben wir erwartet und befürchtet – es ist leider die einzig richtige Entscheidung. So…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – Weitere Maßnahmen ab SOFORT gegen das Coronavirus – Kein Verkehr auf St.Pauli mehr!

Hamburg – Die Bundesregierung und die Regierungschefs der Länder haben heute einheitliche Leitlinien vereinbart, um soziale Kontakte im öffentlichen Leben weiter zu beschränken. Hamburg hat den größten Teil dieser Regelungen schon mit den Anordnungen des Senats vom 13. und 15. März 2020 umgesetzt. Diese Maßnahmen sind bereits in Kraft. Darüber hinaus hat der Senat heute folgende weitere Anordnungen getroffen: Der Einzelhandel wird geschlossen bis auf die folgenden Bereiche: Lebensmittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – Das wird jetzt hart: HAFENGEBURTSTAG HAMBURG 2020 muss ausfallen – Anordnung der Bezirksämter Altona und Hamburg-Mitte

Hamburg – Das wird jetzt hart: Der diesjährige Hafengeburtstag kann nicht wie geplant vom 8. bis zum 10. Mai stattfinden. Die Gesundheitsämter der zuständigen Bezirksämter haben vor dem Hintergrund der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus das Volksfest mit einer heutigen Verfügung untersagt. Bei Volksfesten wie dem Hafengeburtstag ist zu berücksichtigen, dass bei größeren Menschenmengen eine latente und erhöhte Gefahr einer Ansteckung besteht. Jede Nichtdurchführung einer solchen Veranstaltung dient dem Schutz der Bevölkerung, da sie eine Ansteckung einer größeren Anzahl von Menschen…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – Weitere Allgemeinverfügung des Senats wegen Corona: Veranstaltungen werden untersagt / Einzelhandel und Wochenmärkte bleiben zunächst noch geöffnet

Gaststätten müssen besondere Vorkehrungen einhalten. Hamburg – Die Hamburger Gesundheitsbehörde hat eine weitere Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Coronavirus erlassen. Sie soll voraussichtlich bis zum 30. April 2020 gelten. Demnach sind sämtliche öffentliche und nichtöffentliche Veranstaltungen untersagt – unabhängig von der Zahl der Teilnehmenden. Das schließt auch den Betrieb zahlreicher Wirtschaftsbetriebe ein. Private Veranstaltungen mit bis zu 100 Teilnehmenden bleiben von dieser Allgemeinverfügung ausgeschlossen, es wird jedoch empfohlen sie zu verschieben bzw. abzusagen. Explizit nicht erfasst von der Allgemeinverfügung sind der…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – Coronavirus in Hamburg: Sportbetrieb auf allen Hamburger Sportstätten wird untersagt

Ausnahmen für Training von Kaderathletinnen und -athleten möglich / Grote: „Wollen Belastungen im Sport zumindest abfedern“ Hamburg – Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus hat der Senat zusätzliche weitreichende Maßnahmen zum Schutz der Bevölkerung getroffen. Dazu zählt auch die vollständige Unterbindung des Sportbetriebes in und auf allen öffentlichen und privaten Sportstätten sowie Fitnessstudios und vergleichbaren Einrichtungen. Ausnahmen sind nur in begründeten Ausnahmefällen möglich, etwa für Kaderathletinnen und -athleten oder für den Bereich des Profifußballs. In weiten Teilen der…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamburg -

Hamburg – Corona-Virus in Hamburg: Schutz obdachloser Menschen im Winternotprogramm

Hamburg – Im Rahmen des Winternotprogrammes (WNP) stehen in Hamburg regulär an zwei Standorten niedrigschwellige Notunterkünfte von fördern & wohnen für obdachlose Menschen zur Verfügung. Am Standort in der Friesenstraße wird als Vorsichtsmaßnahme zum Schutz der Gesundheit der dort Untergebrachten eine häusliche Isolation eingeleitet. Der Standort in der Kollaustraße dient weiter dem regulären Betrieb. In den Standorten des WNP (Kapazität Friesenstraße 400 Plätze, Kollaustraße 250 Plätze) sind mit Bekanntwerden der Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus Vorkehrungen getroffen worden, um Personen, bei…