Polizei im Einsatz -

Meißen / Dresden – Beamte des PTAZ ermitteln Tatverdächtige zu Brand in einer Asylunterkunft in Meißen

Meißen / Dresden (SN) – Knapp eine Woche nach dem Brand in einem Meißner Asylbewerberheim konnten die Staatsanwaltschaft Dresden und das PTAZ* eine 29jährige Tatverdächtige ermitteln. Durch die Auswertung von Videoausnahmen ergab sich der Verdacht gegen die Frau ohne festen Wohnsitz. Nachdem die Staatsanwaltschaft Dresden einen Haftbefehl erwirkt hatte, konnte die Beschuldigte am Mittwoch, den 8. November 2017, in Meißen vorläufig festgenommen werden. Der Ermittlungsrichter am Amtsgericht Dresden setzte den Haftbefehl in Vollzug. Die Ermittlungen zu den näheren Tatumständen und…

Polizei im Einsatz -

Meißen – Brand in einer Asylunterkunft an der Leipziger Straße

Polizei sucht nach Zeugen. Meißen (SN) – In der Nacht zum Donnerstag brannte es im Erdgeschoß einer Asylbewerberunterkunft in Meißen. Derzeit gehen die Ermittler von einer möglichen Brandstiftung aus. Nur durch schnelle Reaktion von zwei Bewohnern der betroffenen Unterkunft (libysche Staatsangehörige), die den Brand unter Gefährdung ihrer eigenen Gesundheit löschten, konnte weiterer Schaden vermieden werden. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe. Die Abteilung 5 Polizeilicher Staatschutz/PTAZ des Landeskriminalamtes Sachsen hat die Ermittlungen übernommen. Zur Aufklärung werden…