Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -

Neuwied – Raubüberfall im Bereich der Friedrichstraße/Kirchstraße durch bewaffnete Männer

Neuwied – In der Nacht zum Freitag, 17.01.2020, gegen 00.30 h, kam es im Bereich der Friedrichstraße/Kirchstraße zu einem Raubüberfall. Der Geschädigte befand sich auf dem Weg zu seinem Klein-Lkw in der Friedrichstraße. Er bemerkte zwei Männer welche ihn, in der zu dieser Zeit menschenleeren Straße, verfolgten. An seinem Fahrzeug wurde er zunächst von einem der Männer mit einem Messer bedroht und als er versuchte zu flüchten zu Boden gestoßen. Auch der zweite Täter bedrohte ihn mit einem Messer. Ihm…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -

Neuwied – Massenschlägerei in der Heddesdorfer Straße: Als die Polizei kam hatte keiner was gesehen!

Neuwied –Innenstadt: Vor der Diskothek in der Heddesdorfer Straße kam es gegen 04.00 Uhr zu einem weiteren Einsatz, nachdem der Polizei eine Massenschlägerei vor dem Club gemeldet wurde. Bei Eintreffen der mit starken Kräften entsandten Polizei wollte niemand etwas gesehen haben, die beteiligten Personen hatten sich bereits entfernt. Die Polizei Neuwied bittet Zeugen sich bei hiesiger Dienststelle unter 02631-8780 oder unter pineuwied.wache@polizei.rlp.de zu melden. Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -

Neuwied – Auf Polizeibeamte losgegangen: Mächtig ÄRGER vor einer Diskothek in der Heddesdorfer Straße

Neuwied –Innenstadt: Zu einem Fall von Widerstand gegen Polizeibeamte kam es vor einer neuen Diskothek in der Heddesdorfer Straße. Hier wollte ein alkoholisierter, 42jähriger Mann aus Neuwied zunächst seine Rechnung nicht bezahlen und dann seine Personalien nicht angeben. Bei Eintreffen der Polizei befand er sich in einer körperlichen Auseinandersetzung mit dem Sicherheitsdienst der Disko, dann ging der Mann sofort auf die Polizeibeamten los. Er musste schließlich in Gewahrsam genommen werden, wo er den Rest der Silvesternacht verbringen durfte. Hier randalierte…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -

Neuwied – Ausgerastet: Aus Ruhestörung wird Widerstand gegen die Polizei

Neuwied –Stadtteil Heimbach-Weis: Gegen 01.55 Uhr wurde aus einer zunächst gemeldeten und bereits behobenen Ruhestörung ein Widerstand gegen Polizeibeamte. Ein zuvor durch die Wohnungsmieterin der Wohnung verwiesener Mann rastete plötzlich aus und schlug und trat nach den eingesetzten Beamten und dem Personal des Rettungsdienstes. Ein Alko-Test bei dem 22jährigen Mann aus Boppard ergab einen Wert von deutlich über zwei Promille, außerdem dürfte der junge Mann Betäubungsmittel konsumiert haben. Ihm wurde, nachdem der Widerstand gebrochen war, eine Blutprobe entnommen. Entsprechende Strafanzeigen…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -

Neuwied – Körperverletzungsdelikt in der Wallstraße durch der Polizei hinreichend bekannte Jugendgruppe

Neuwied –Innenstadt: Ein Körperverletzungsdelikt wurde der Polizei gegen 01.10 Uhr aus der Wallstraße gemeldet. Die Ermittlungen ergaben, dass mehrere polizeilich hinreichend bekannte Jugendliche einige Böller in eine Gruppe Erwachsener geworfen hatten. Bei dem sich anschließenden Streitgespräch kam es schließlich zu Beleidigungen und weiteren Körperverletzungen. Die Täter konnten im Rahmen der Fahndung gestellt werden. Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -

Neuwied – Grundlos mit Fäusten attackiert: Körperverletzung an der Eishalle – Zeugen?

Neuwied –Innenstadt: Eine Körperverletzung an der Eishalle wurde der Polizei um 00.27 Uhr gemeldet. Der 24jährige Geschädigte gab an, dass er aus einer Gruppe heraus grundlos mit Fäusten attackiert worden sei. Die Fahndung nach den Tätern verlief negativ. Hier bittet die Polizei Neuwied mögliche Zeugen, sich unter der 02631-8780 oder unter pineuwied.wache@polizei.rlp.de zu melden. Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -

Neuwied – In die Leitplanke gedonnert: Unfall auf der sog. Alteck zwischen Gladbach und Anhausen

Neuwied –Stadtteil Gladbach – Um 22.55 Uhr wurde der PI Neuwied ein Verkehrsunfall auf der sog. Alteck zwischen Gladbach und Anhausen gemeldet. Eine Autofahrerin sei in die Leitplanke gefahren. Die eingesetzten Beamten stellten schnell fest, dass neben nicht angepasster Geschwindigkeit eine leichte Alkoholisierung der 28jährigen Unfallverursacherin für den Unfall ursächlich sein dürfte. Ein Alko-Test ergab einen Wert von 0,41 Promille. Der jungen Frau wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein wurde sichergestellt. Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -

Neuwied – Brand eines Kleidercontainers im Bereich Rheinbrücke – Gibt es Zeugen?

Neuwied –Innenstadt: Bereits gegen 22.30 Uhr kam es am Silvesterabend zu einem Brand eines Kleidercontainers im Bereich Rheinbrücke. Unbekannte hatten hier offenbar den Container unsachgemäß mit Silvesterböllern befüllt. Dadurch geriet der Container in Vollbrand und musste von der Feuerwehr gelöscht werden. Die Polizei Neuwied bittet Zeugen sich bei hiesiger Dienststelle unter 02631-8780 oder unter pineuwied.wache@polizei.rlp.de zu melden. Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -

Neuwied – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Beifahrer in der Heddesdorfer Straße

Neuwied – Am 30.12.2019, gegen 14:15 Uhr, übersah ein 45-jähriger PKW-Fahrer aufgrund der tiefstehenden Sonne einen Absperrpfosten auf dem Gehweg in der Heddesdorfer Straße. Er überfuhr diesen Pfosten, das Fahrzeug kam über dem abgeknickten Poller zum Stehen. Der Beifahrer stieg aus, begab sich hinter den PKW und betrachtete den Schaden. In diesem Moment fuhr der Fahrer ein Stück vor, so dass der Pfosten wieder freigegeben wurde. Aufgrund eines eingebauten Federmechanismus schnellte der Pfosten zurück und schlug dem gebeugt stehenden Beifahrer…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -

Neuwied, Stadtteil Feldkirchen – Gefährdung des Straßenverkehrs im Mühlenweg – Zeugen gesucht

Neuwied, Stadtteil Feldkirchen – Am Montagmorgen, 09.12.2019, kam es im Mühlenweg im Neuwieder Stadtteil Feldkirchen in der Zeit zwischen 06:00 Uhr und 07:00 Uhr zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Ein bislang unbekannter Täter spannte zwischen einem Pfosten und einer Mülltonne ein Seil quer über die Straße. In der Dunkelheit wurde das Hindernis durch einen Verkehrsteilnehmer übersehen, der mit seinem Pkw in das Seil hinein fuhr. Der Pkw wurde hierdurch beschädigt. Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt oder zum bislang…