Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-

Berlin – Verdacht der fremdenfeindlichen Übergriffe in der Friedrichstraße und Bahnhof Lichtenberg – Staatsschutz ermittelt

Berlin – Zweimal kam es in der vergangenen Nacht zu Körperverletzungen, bei denen ein fremdenfeindlicher Hintergrund nicht auszuschließen ist. Gegen 1.40 Uhr beleidigte ein 29-Jähriger einen 30 Jahre alten Mann in der Friedrichstraße Ecke Dorotheenstraße fremdenfeindlich und versuchte diesen anschließend mit einem Gürtel zu schlagen, wobei er den Mann leicht an der Schulter verletzte. Beamte eines vorbeifahrenden Funkwagens beobachteten das und nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. In der Gefangenensammelstelle verletzte er dann noch einen Polizeimitarbeiter bei einer Widerstandshandlung. Gegen 2.40…

Deutsches Tageblatt - News aus Berlin -

Berlin – Staatsschutz ermittelt: Polizeibeamter in der Rigaer Straße bei Überprüfung mit Pfefferspray besprüht

Berlin – Staatsschutz ermittelt: Bei einem Polizeieinsatz gestern Abend in Friedrichshain wurde ein Polizist mit Reizgas besprüht. Gegen 22 Uhr wollten die Mitarbeiter einer Einsatzhundertschaft eine dreiköpfige Personengruppe in der Rigaer Straße überprüfen, von der sie zuvor mit Handscheinwerfern geblendet wurden. Das Trio verschwand jedoch in einem Hauseingang. Als sich einer der Beamten vor der Eingangstür befand, wurde durch eine daneben befindliche briefschlitzgroße Öffnung ein Pfefferspraysprühstoß abgegeben. Ein Beamter erlitt dabei leichte Verletzungen, er verblieb jedoch im Dienst. Als die…