Joachim-Paul

Mainz – Joachim Paul (AfD): SPD in Rheinland-Pfalz hält an unkontrollierter Massenzuwanderung fest und stellt sich selbst gegen kleinste Kurskorrekturen

Integrationslasten werden weiterhin dem kleinen Mann aufgebürdet. Mainz – Sowohl der Fraktionsvorsitzende der rheinland-pfälzischen SPD Schweitzer, als auch Ministerpräsidentin und stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Dreyer, haben sich jüngst gegen eine stärkere Zuwanderungskontrolle ausgesprochen. Beide lehnen die Einrichtung sogenannter „Transit-Zentren“ an deutschen Grenzübergängen ab und kritisieren das Konzept der Union scharf. Hierzu Joachim Paul, stellvertretender Vorsitzender der AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz: „Mit ihrer Komplettverweigerung gegenüber geschlossenen Aufnahmezentren an den deutschen Außengrenzen bestätigen die rheinland-pfälzischen Sozialdemokraten – allen voran Ministerpräsidentin Malu Dreyer – ihren…