Rubkow, L 26 – Streufahrzeug fährt in Straßengraben und kippt um

Aktuelle Polizei-Meldung -Rubkow, L 26 (MV) – Am 03.02.2018 gegen 19:15 Uhr kam es auf der L 26 zwischen den Ortschaften Rubkow und Buggow im Landkreis Vorpommern-Greifswald zu einem Verkehrsunfall, bei dem hoher Sachschaden entstand.

Der 37-jährige Fahrer eines LKW MAN, welcher als Streufahrzeug eingesetzt wurde, befuhr die L26 aus Richtung Anklam kommend in Richtung Zemitz. Auf gerader Strecke zwischen den Ortschaften Rubkow und Buggow kam er dabei aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab . Dort geriet er in den Straßengraben und kippte mit dem Streufahrzeug um.

Bei dem Aufprall zog sich der Fahrzeugführer Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins AMEOS-Klinikum nach Anklam gebracht werden. Dort wurde er stationär aufgenommen. Bei dem Unfall wurden 22 Meter Fahrbahnbankette beschädigt und das Streufahrzeug war nicht mehr Fahrbereit.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50.000,-EUR. Der Unfallort musste ca. 5h durch die eingesetzten Kräfte abgesichert werden und wurde während der Bergung durch eine Spezialfirma voll gesperrt.

OTS: Polizeipräsidium Neubrandenburg

 

Kommentare sind geschlossen.