Entspannungsshop-Klick-Hier

Bayreuth – Inzidenzwerte zu hoch: Schulen bleiben im Distanzunterricht

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bayreuth -BAYREUTH (BY) – In den Schulen in der Stadt Bayreuth wird auch in der kommenden Woche vom 19. bis 25. April weitestgehend Distanzunterricht stattfinden. Grund hierfür ist die zu hohe 7-Tage-Inzidenz, die in der Stadt Bayreuth am heutigen Donnerstag, 15. April, mit 236,7 deutlich über der relevanten 100er-Marke liegt. Auch die KiTas bleiben in der nächsten Woche – abgesehen von der Notbetreuung – geschlossen.

Nur in der Jahrgangsstufe 4 der Grundschulstufe, der Jahrgangsstufe 11 der Gymnasien und der Fachoberschule sowie in Abschlussklassen aller Schularten findet Präsenzunterricht statt, soweit dabei der Mindestabstand von 1,5 m durchgehend und zuverlässig eingehalten werden kann, beziehungsweise Wechselunterricht. Am Präsenzunterricht darf nur teilnehmen, wer über ein schriftliches oder elektronisches negatives Corona-Testergebnis verfügt. Die Tests sollen in der Schule stattfinden. Eltern, die dies nicht möchten, können eine Teststation aufsuchen, um ihr Kind dort fachmännisch testen zu lassen.

***
Stadt Bayreuth

Nach oben