Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Staatskanzlei in RLP -

St. Goarshausen – Eröffnung Loreley-Plateau – Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz: Der Loreleyfelsen ist ein Alleinstellungsmerkmal

St. Goarshausen / Mainz – „Die Loreley ist ein weltbekannter Sehnsuchtsort und deswegen ist der Loreleyfelsen für die Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal von ganz besonderer Bedeutung. Er ist ein Alleinstellungsmerkmal dieser Region. Mein großer Dank gilt den Mitwirkenden des Projekts, die dafür gesorgt haben, dass das Loreley-Plateau, dieses Märchen aus uralten Zeiten, als ein Wahrzeichen des Mittelrheins in neuem Glanz erstrahlen kann“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur Eröffnung des Kultur- und Landschaftsparks Loreley-Plateau. Sie betonte, dass der Loreleyfelsen seit Mitte…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Staatskanzlei in RLP -

Rheinland-Pfalz – Europawahl 2019: Anne Spiegel und Heike Raab werben für Teilnahme an der Europawahl

Rheinland-Pfalz – Europawahl 2019: Mit einem gemeinsamen Brief werben Integrationsministerin Anne Spiegel, Europastaatssekretärin Heike Raab und der Beauftragte der Landesregierung für Migration und Integration, Miguel Vincente, für die Teilnahme an der Europawahl. Mit dem Brief möchte die Landesregierung den in Rheinland-Pfalz lebenden EU-Bürgerinnen und -Bürgern relevante Informationen zur Wahl des Europäischen Parlaments an die Hand geben. „Die Europäische Union bringt uns mehr, als wir im Alltag wahrnehmen. So garantiert sie wichtige Verbraucherrechte, wie zum Beispiel die Abschaffung der Roaming-Gebühren und…

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Staatskanzlei Aktuell -

Rheinland-Pfalz – Bundesliga / Hochrisikospiele – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: DFL sollte Urteil des Bundesverwaltungsgerichts konstruktiv aufgreifen und Innenministern Vorschläge machen

Rheinland-Pfalz – Bundesliga / Hochrisikospiele: „Die steigende Wirtschaftskraft der Spitzenvereine und der Deutschen Fußball Liga (DFL) gibt es her, dass sich Clubs und DFL an den Kosten für Hochrisikospiele beteiligen.“ Das unterstrich Ministerpräsidentin Malu Dreyer heute in Mainz. „Die Lastenverteilung muss gerecht sein, auch für Menschen, die nicht so fußballbegeistert sind wie ich. Die Allgemeinheit trägt bislang die Kosten für die Clubs, dabei wird im Profi-Fußball unglaublich viel Geld verdient, deswegen sollte sich die Deutsche Fußball Liga (DFL) konstruktiv einbringen…

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Staatskanzlei Aktuell -

Mainz – 48. Rheinland-Pfalz-Ausstellung – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Messe stärkt Bewusstsein für Nachhaltigkeit

Mainz – „Die Rheinland-Pfalz-Ausstellung ist die größte und beliebteste Verbrauchermesse im Land und in der Rhein-Main-Region. Auch zum 48. Mal sind auf der Messe wieder wichtige Themenschwerpunkte zu finden. Mit ihren Spezialmessen zum Fairen Handel, Gartenbau, Gesundheitsbewusstsein und zur Regionalität rückt sie die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt und trägt zur Bewusstseinsbildung der Verbraucherinnen und Verbraucher bei“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer zur Eröffnung der diesjährigen Rheinland-Pfalz-Ausstellung in Mainz. „Auch in diesem Jahr haben rund 700 Austeller und Austellerinnen ihren Weg auf…

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Staatskanzlei Aktuell -

Mainz / Trier – ZPID-Leibniz-Zentrum – Ministerpräsidentin Malu Dreyer gratuliert ZPID zur erfolgreichen Neuausrichtung

Mainz / Trier – ZPID-Leibniz-Zentrum: „Das Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID) ist eine innovative Einrichtung, die die Forschungslandschaft von Rheinland-Pfalz belebt. Sie unterstützt alle wissenschaftlichen Arbeitsprozesse von der Ideensammlung bis zur Publikation in der Psychologie und nutzt damit dem gesamten Fach im deutschsprachigen Raum“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei einem Besuch der Einrichtung in Trier. Sie sei von der erfolgreichen Entwicklung des Zentrums überzeugt. Dem ZPID sei es gelungen, den Weg aus der Ära der Fachinformationszentren in die…

Kirche und Glauben - Aktuell -

Rheinland-Pfalz – Religion: Land beginnt Gespräche zu Zielvereinbarungen mit islamischen Verbänden

Rheinland-Pfalz / Mainz – Religion: Das für Kirchen und Religionsgemeinschaften zuständige Wissenschaftsministerium gab heute bekannt, dass das Land die Verhandlungen zu Zielvereinbarungen mit den islamischen Verbänden aufnehmen möchte. Nach der Vorlage der Zusatzgutachten im August 2018 hatte die Landesregierung ein zweistufiges Verfahren angekündigt, bevor es erneut zu Vertragsverhandlungen mit den Verbänden kommen könne. Nach Vorlage struktureller und personeller Konsequenzen innerhalb der Schura Rheinland-Pfalz e.V. seien die notwendigen Anforderungen zur Verfassungstreue der vier Verbände erfüllt, um die erste Stufe, die Erarbeitung…

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Staatskanzlei Aktuell -

Rheinland-Pfalz – Hochschule – Studieren ohne Abitur: Dritter Platz bei Absolventinnen und Absolventen mit beruflicher Qualifikation

Rheinland-Pfalz / Mainz – Rheinland-Pfalz gehört erneut zu den Spitzenreitern im Ländervergleich der Anteile aller Personengruppen ohne Abitur an den landesweiten Hochschulen. Dies gab heute das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) bekannt. Mit 3,45 Prozent erreicht das Bundesland sogar seinen bisherigen Höchstwert bei den Erstsemestern ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung. Besonders hervorzuheben ist die Zahl der Absolventinnen und Absolventen. Mit einem Anteil von 1,95 Prozent bundesweit, schiebt sich Rheinland-Pfalz auf den dritten Platz. Dank günstiger Rahmenbedingungen und gezielter Unterstützungsangebote wird der Weg zu…

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Staatskanzlei Aktuell -

Rheinland-Pfalz – Grenzüberschreitende Zusammenarbeit – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Reaktivierung der Direktverbindung Trier-Metz ist deutliches Signal für Europa

Rheinland-Pfalz / Mainz – Rheinland-Pfalz und die Region Grand Est werden ihre Zusammenarbeit weiter ausbauen. Ministerpräsidentin Malu Dreyer und der Präsident der französischen Region, Jean Rottner, unterzeichneten in Trier eine Resolution, die die Reaktivierung der Direktverbindung Trier-Metz zum Ziel hat. „Ich freue mich sehr darüber, dass nun die Weichen gestellt sind und wir mit dem gemeinsamen Verkehrsangebot voraussichtlich im Dezember 2024 starten können. Dies bekräftigt unser entschlossenes Engagement bei der Verbesserung des grenzüberschreitenden Schienenverkehrs“, sagte die Ministerpräsidentin bei der Vertragsunterzeichnung….