Heilbronn – Kunde hatte nicht GENUG KOHLE: Angestellte einer Tankstelle in der Oststraße kassiert Veilchen weil sie kein Alkohol verkaufen wollte

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Heilbronn -Heilbronn (BW) – Weil er nicht genug Geld dabei hatte, verweigerte am Sonntagabend die Angestellte einer Tankstelle in der Heilbronner Oststraße einem Unbekannten den Verkauf von alkoholischen Getränken.

Der Mann wurde daraufhin aggressiv, nahm plötzlich einen Kugelschreiberhalter und schlug diesen der 21-Jährigen ins Gesicht, so dass ein Auge sofort zu schwoll. Danach ging er weg.

Der Täter wurde beschrieben als 1,70 bis 1,75 Meter großer Mann mit dunklen Haaren und gebräuntem Teint. Er hatte zur Tatzeit einen Vollbart.

Er trug eine graue Mütze und hatte einen grünen Armeerucksack dabei.

Hinweise auf ihn gehen an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

OTS: Polizeipräsidium Heilbronn

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion