Hanau – Wirtschaft: Innovative Software-Lösungen für Industriedesign und Anlagenbau – OB Kaminsky besucht UNITEC im Technologiepark Wolfgang

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hanau -Hanau – Wirtschaft: Digitalisierung und Industrie 4.0 halten immer mehr Einzug in die Industrie und dort sieht das Team der UNITEC Informationssysteme GmbH die Hauptaufgaben bei der Unterstützung ihrer Kunden. Das Unternehmen in der Margarete-von-Wrangell-Straße im Technologie Park Hanau-Wolfgang war jüngst Ziel von Oberbürgermeister Claus Kaminsky und Erika Schulte, Geschäftsführerin der Hanau Wirtschaftsförderung GmbH.

Geschäftsführer Frank Mayland, Vertriebsleiter Axel Flitsch, Projektleiter Sven Klein und Kollegen berichteten den Gästen über den Werdegang und das Tätigkeitsfeld von UNITEC: „Wir haben uns mit nun fast 25 Jahren Erfahrung als Vertriebs- und Entwicklungspartner führender Softwarehersteller aus dem Bereich Anlagen- und Maschinenbau auf CAD- und Prozessautomatisierungslösungen für Anlagenplaner und Betreiber, Maschinenbauer und Fertigungsunternehmen spezialisiert“, erläutert Frank Mayland. Im Bereich Anlagenbau und Verfahrenstechnik sei die UNITEC durch das herstellerübergreifende Knowhow auf dem Markt für Schnittstellen einzigartig.

Mit einem erfahrenen und auf die Marktanforderungen spezialisierten Team werde den Kunden eine komplette Lösung, die nicht mit der Entwicklung oder der Lieferung von einem Stück Software endet, angeboten. „UNITEC bietet Beratungs-, Schulungs- und Support-Dienstleistungen, sowie Software-Entwicklung zur Optimierung der kompletten Wertschöpfungskette. Wir helfen Softwarelösungen und die damit verbundenen Abläufe und Prozesse effizienter zu nutzen und somit die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kundschaft am Markt zu verbessern“, führt Frank Mayland aus. Die Auftraggeber seien in einer Reihe von Branchen zu finden, doch der Fokus liege auf Anlagenplaner und Betreiber, spezialisierte Maschinenbauer, Fertigungsunternehmen und Herstellern im Allgemeinen.

„Zu unseren Leistungen gehören individuelle Aufgaben wie Prozessanalysen, Umsetzungs- und Migrationsprojekte sowie Projektbegleitung, Hotline & Support“, erläutert Axel Flitsch. UNITECs Spezialisierung im Anlagenbau basiere auf innovativen Lösungen, welche einen Mehrwert durch interdisziplinären Datenaustausch böten und weltweit exklusiv seien. „Das hohe Qualitätsniveau und die erfolgreichen Projekte, werden durch ein sehr gut ausgebildetes Team mit immer aktuellen Zertifizierungsschulungen ermöglicht. Ebenso eine gute Beziehung mit mehreren führenden Software-Herstellern sowie unsere langjährige Erfahrung kommen uns und unseren Kunden zugute“, fügt Sven Klein hinzu.

An verschiedenen Computerstationen präsentierten die UNITEC-Mitarbeiter anhand eines virtuellen Rundgangs Claus Kaminsky und Erika Schulte das Leistungsspektrum anhand spezifischer Beispiele und ermöglichten dem Oberbürgermeister zudem einen Ausflug in die virtuelle Realität mit einem Spaziergang durch ein Gebäude per VR-Brille.

Kaminsky zeigte sich beeindruckt: „Großartig, dass so viel spezialisiertes Fachwissen hier in Hanau angesiedelt ist. Davon können die ansässigen Industrieunternehmen sicherlich profitieren!“ Es freue ihn, dass UNITEC dem Standort seit ihrer Gründung treu ist und sich einer guten Auftragslage erfreue. „Das spricht für die Qualität ihrer Dienstleistungen!“ Positiv hervorgehoben wurde auch, dass UNITEC sich entgegen dem derzeitigen Trend, für die Unterstützung von regionalen Schulen und die Ausbildung von qualifiziertem Personal einsetze.


***
Stadt Hanau
Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 14-18
63450 Hanau