Kötz – Was für eine Ratte: Betrügerischer Kammerjäger wollte 1700,- Euro für Entsorgung von Wespennest

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bayern -KÖTZ (BY) – Ein Bewohner von Kleinkötz beauftragte über das Internet einen Mann, der ihm ein Wespennest im Haus entfernen sollte. Dieser besprühte das Wespennest und verlangte dafür etwa 1700,- Euro von dem Geschädigten.

Dieser handelte richtig, zahlte die überteuerte Rechnung nicht und rief die Polizei. Im späteren Telefonat mit dem „Kammerjäger“ wurde der Geschädigte von diesem noch mehrfach beleidigt.

Diesen erwartet jetzt eine Anzeige wegen Beleidigung und versuchten Betrugs.

***
(PI Günzburg)

Autor: Mittelrhein-Tageblatt Redaktion