Entspannungsshop-Klick-Hier

Mainz – Umwelt: Schnitt von Bäumen und Gehölzen während der Vegetationsruhe Winter/Frühjahr 2019/2020

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mainz -Mainz – Umwelt: (rap) Neben den allgemeinen jahreszeitlich anfallenden Grünpflegearbeiten werden mit Beginn der Vegetationsruhe vom Grün- und Umweltamt größere Schnittmaßnahmen an Bäumen und Sträuchern durchgeführt.

Hierbei wird neben dem Erziehungsschnitt verschiedener Jungbäume auch der jährlich wiederkehrende Baumrückschnitt am Rheinufer und der Kupferbergterrasse durchgeführt. In verschiedenen öffentlichen Grünanlagen, Grünflächen entlang von Straßen, auf Spiel- und Sportplätzen sowie in Kleingartenanlagen sind Verjüngungsschnitte geplant.

Ziele sind hierbei
– die Förderung des Neuaustriebes von Sträuchern und Bodendeckern,
– die arttypische Entwicklung der Gehölze,
– der Erhalt der Verkehrssicherheit,
– die Wahrung des Gestaltcharakters einzelner Grünanlagen und
– die Prüffähigkeit von Mauern und Brücken (Bauwerksprüfung).

Im Rahmen dieser Arbeiten werden in einzelnen Fällen Sämlinge bzw. trockene, geschädigte, kranke oder zu dicht stehende Bäume aus Gehölzbeständen entnommen. Um die Eingriffe möglichst naturverträglich durchzuführen, unterteilt das Fachamt größere Grünanlagen in einzelne Abschnitte, welche dann im Laufe mehrerer Jahre bearbeitet werden.

Um dem Nist- und Brutschutz der heimischen Vogelwelt Rechnung zu tragen, beendet das Grün- und Umweltamt die Arbeiten zu Anfang März nächsten Jahres.
Die besonderen Schwerpunkte werden in den einzelnen Stadtteilen sein:

Altstadt:
– Theodor-Heuss-Brücke, Taxus absetzen
– Stresemannufer, Gehölzrückschnitt
– Rathausmauer, Feuerdorn entfernen, Kieseindeckung
– Schillerplatz, Taxus absetzen
– Gallusgasse hinter Stadtmauer Grünstreifen Parkplatz Sträucher zurückschneiden
– Kaisertor, Pyracanthahecke absetzen
– Rollschuhbahn, Hecke absetzen

Bretzenheim:
– Koblenzer Straße, Gehölzschnitt
– Pariser Straße, Rückschnitt Straßenbegleitgrün 7. Abschnitt
– Südring, Totholzentnahme im gesamten Bereich, Rückschnitt
– Haifa-Allee Freistellung aller Lärmschutzwände, Rückschnitt (Bauwerksprüfung)
– Wilhelm-Quetsch-Straße entlang Lärmschutzwand, Rückschnitt (Bauwerksprüfung)
– Zaun um das Beachvolleyballfeld, freischneiden
– Bahnstraße/Ecke Mühlweg, Rückschnitt und Rodung
– Pariser Straße, Rückschnitt (Bauwerksprüfung)
– Buchenweg 25, Grünfläche Rückschnitt
– Holunderweg/Elisa-Haas-Weg, Rückschnitt, Bäume entfernen
– Quellenweg, Rückschnitt
– In der Klauer/Ecke Am Ostergraben, Rückschnitt
– BSA Albert-Schweitzer-Straße zu Häusern, Rückschnitt
Wespenweg 2, entlang Hauszugang, Gehölze absetzen

Drais:
– Zäune Lärmschutzwall Panzerstraße freischneiden zwischen Friedhof und „La Pineta“
– Carl-Orff-Straße, Rückschnitt
– Spielplatz Am Alten Sportplatz, Rückschnitt
– Grünstreifen Universitätsstraße 8-10, Sträucher zurückschneiden
– Überwucherung Wegekreuz an der Markthalle zur K11, Sträucher zurückschneiden und Kletterpflanzen entfernen
– Am alten Sportplatz, Gehölze absetzen
– Zaun unterhalb der Sportplätze zur Bebauung hin freischneiden
– Grünzug Carl-Zuckmayer-Straße, Zaun Anwohner freischneiden vom Spielplatz bis zur Straße
– An den Platzäckern 1A/Ecke Seminarstraße, Sträucher stark zurückschneiden

Ebersheim:
– Spielplatz Grünberger/Dresdener Straße, Baumentnahme (Windbruch)
– Kleingartenverein, starker Rückschnitt zum Feld
– Töngeshof, Rückschnitt

Finthen:
– Böschung Waldthausenstraße unterhalb Parkplatz BSA
– Spielplatz Pfarrer-Autsch-Straße, Rückschnitt
– Spielplatz Uhlerbornstraße, Rückschnitt
– Spielplatz Krokusweg, Rückschnitt
– Spielplatz Thüringer Straße, Rückschnitt
– Bolzplatz Katzenberg, Strauch auf Ecke schneiden
– Krokusweg, Gehölze absetzen
– Wilhelm-Busch-Straße, Grünstreifen, Rückschnitt
– Katzenberg 68-74, Sträucher seitlich einkürzen
– Am Obstmarkt Zufahrt Bürgerhaus, beidseitig Gehölzstreifen absetzen
– Sertoriusring Ampelanlage, Sträucher vor Ampel auf 1,50 m Höhe absetzen
– BSA Finthen hinter Tor, Rückschnitt

Gonsenheim:
– Sybilla-Merian-Straße Böschung (Parkstreifen), Brombeeren zurücksetzen
– Alter Friedhof, Haselnusssträucher hinter Spielplatzbereich absetzen
– An den Reben, kleine Anlage hinter Kita Dreieck, Sträucher absetzen
– Wirtschaftswege Unterführung Am Großen Sand
– Unterführung Gonsenheimer Straße, Gehölze absetzen
– Bolzplatz An den Reben, Rückschnitt

Hartenberg/Münchfeld:
– Isaac-Fulda-Allee, hinter Haus Nr. 18- Dijonstraße 89, Rückschnitt
– Richard-Schirrmann-Straße Parkfläche (Insel), Sträucher zurückschneiden
– Kerschensteinerstraße 34-36, Sträucher absetzen
– Saarstraße, Rückschnitt an Mauern/Brücken (Bauwerksprüfung)
– Wallstraße 29a, Sträucher absetzen
– Dijonstraße 26-32, Rückschnitt (Feuerdorn an Haus Nr. 30 Strauch stehen lassen)
– Kleingartenanlage, Sträucher seitlich einkürzen
– Hartmühlenweg Kleingärten, Feuerdorn einkürzen
– Lärmschutzwand Saarstraße Ecke Dreispitz, Kletterpflanzen freischneiden
– Stützwand entlang Saarstraße, Gehölze absetzen

Hechtsheim:
– Ludwig-Erhard-Straße, Gehölze roden in Versickerungsmulden/zu Anwohnern
– Alte Mainzer Straße auf der Mauer, starker Rückschnitt 3. Teil
– Ludwig-Strecker-Straße, Lärmschutzwall, Rückschnitt (Bauwerksprüfung)
– Lärmschutzwand Rheinhessenstraße, Gehölzrückschnitt (Bauwerksprüfung)
– Bürgermeister-Keim-Straße, Rückschnitt
– Zagrebplatz, Rückschnitt
– Spielplatz Anna-Stenner-Straße, starker Rückschnitt
– Spielplatz Vogelsberger Straße, Rückschnitt
– Im Heuergrund Höhe Bürgerhaus, roden
– Galileo-Galilei-Straße, Rückschnitt
– BSA Hechtsheim zu Weingut, Rückschnitt

Laubenheim:
– BSA Laubenheim Gehölzrückschnitt Innenbereich Sportplatz und Rahmengrün
– Rheintalstraße 27 entlang Mauer, Gehölzrückschnitt
– Zur Laubenheimer Höhe, Rückschnitt
– Gustavsburger Weg 43, Rückschnitt
– Durchgangsweg Rüsselsheimer Allee hinter Carl-Diem-Straße 23, Gehölzschnitt

Lerchenberg:
– BSA Lerchenberg, entlang Lortzingstraße, Gehölze absetzen
– Einfahrt Panzerstraße Flur 46/1, Waldstücke durchforsten
– Büchnerallee/Ecke Lenauweg, Rückschnitt
– Durchgangsweg Rembrandtstraße/Schule,
– Rückschnitt Tizianwiese, Rückschnitt 2. Teil
– Spielplatz Fontanestraße, Rückschnitt
– Waldstück Hermann-Hesse-Straße, durchforsten

Oberstadt:
– Stadtpark und Volkspark, Bänke, Zäune und Wege freischneiden und allgemeiner Gehölzrückschnitt
– Spielplätze allgemein, Bänke, Zäune und Wege freischneiden
– Wallanlagen einzelne Bäume und Sträucher aufasten
– Kleingartenanlagen, Hecken zurückschneiden
– Grün- und Umweltamt starker Rückschnitt, Rodung (Überwuchs Bushaltestelle und Geschwister-Scholl-Straße
– KGV Goldgrube, starker Rückschnitt und Baumentnahme
– Pariser Straße stadtauswärts, Rückschnitt
– Kleingartenanlagen Göttelmannstraße, Gehölzrückschnitt
– Brückenlager Am Bauwerk 23 Unterer Michelsbergweg, freischneiden (Bauwerksprüfung)
– Brückenbauwerke Pariser Straße freistellen (Bauwerksprüfung)
– Treppenanlage Salvatorstraße, freischneiden
– Pariser Straße zur Bundeswehr, Rückschnitt
– Alter Mainzer Weg entlang Ebersheimer Weg, Rückschnitt
– Bussescher Garten, Rückschnitt
– Parkstreifen Volkspark, Rückschnitt
– Unterer Michelsbergweg/Karl-Weiser-Straße, Böschung
– Salvatorstraße, Rückschnitt
– Parkplatz Untere Zahlbacher Straße, Psychiatrie, Rückschnitt
– Pariser Straße, Ecke Geschw.-Scholl-Straße Kurve, Rückschnitt
– Grünanlage Jägerstraße, Rückschnitt
– Grünanlage Am Römerlager, Rückschnitt

Marienborn:
-Altkönigstraße Richtung Klein-Winternheim, starker Rückschnitt
-Grillplatz, Rahmengrün schneiden

Mombach:
– Am Lemmchen, Baumentnahme
– Am Westring/Hasenquelle, Gehölze an Robinienwiese absetzen
– An der Plantage 70+72, Rückschnitt
– Spielplatz Am Hipperich, Gehölze absetzen
– Spielplatz Köppelstraße, Totholz entfernen
– Zaun zu „An der Brunnenstube“ freischneiden
– Spielplatz Abenteuerwald, Rückschnitt
– Kreuzstraße neben Tankstelle, Wildwuchs entfernen
– Franz-Vlasdeck-Anlage, Gehölzstreifen zurückschneiden

Neustadt:
– Kaiserstraße rund um Klenkbrunnen, Transparenz schaffen
– Grüne Brücke, Gehwegseite Eibe, Efeu, Knöterich stark zurücksetzen

Weisenau:
– W 93, Weiden zurückschneiden und teilweise entfernen
– Paul-Gerhardt-Weg Wendehammer und Durchgangsweg, Gehölzschnitt
– Max-Hufschmitt-Straße, Rückschnitt
– Chattenstraße/Moritzstraße (Katzenloch), Rückschnitt
– Wormser Straße, Taxus absetzen

Herausgeber:
Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner, Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Nach oben