Mittelrhein-Tageblatt - BW-24 News - Wertheim -

Stadt Wertheim – Hinweis: Musikschulsekretariat ist nicht besetzt

Wertheim – Wegen einer internen Schulung ist das Sekretariat der Städtischen Jugendmusikschule am Mittwoch, 15. März, nicht besetzt. Nachrichten können auf dem Anrufbeantworter unter Telefon 09342/301-514 oder per E-Mail unter info@musikschule-wertheim.de übermittelt werden. Sie werden dann am nächsten Tag beantwortet. *** Text: Stadtverwaltung Wertheim – Presse und Information – 97877 Wertheim

Feuerwehr im Einsatz -

Neuss – Brand in einem Bürogebäude im Neusser Hafen auf der Floßhafenstraße

Neuss (NRW) – Am Samstag, den 11.03.2017, gegen 0:40 Uhr, brach aus noch unbekannter Ursache ein Feuer in einer der oberen Etagen eines mehrgeschossigem Bürogebäudes auf der Floßhafenstraße aus. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot am Einsatzort. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten gestaltet sich der Einsatz schwierig und wird vermutlich noch bis zum Nachmittag andauern. Die Zufahrt wird für die Dauer des Einsatzes gesperrt. Personen wurden durch das Brandgeschehen nicht verletzt, es ist jedoch von erheblichem Sachschaden auszugehen. Die Kriminalpolizei wird…

Mittelrhein-Tageblatt - Die Deutsche Presseschau - Aktuell

Presseschau – Heilbronner Stimme: DM tritt bei Onlineshops im Ausland auf die Bremse

Presseschau – Heilbronn – Der Drogeriemarkt DM will vorerst keine weiteren Onlineshops im Ausland mehr eröffnen. „Innereuropäisch gibt es sicher noch angrenzende Länder, die mal spannend sein könnten. Aber wir wollen uns nicht verzetteln mit vielen gleichzeitigen Baustellen“, sagte Konzernchef Erich Harsch der „Heilbronner Stimme“ (Samstagausgabe). Das gelte auch für die USA: „Über ein Engagement in Übersee haben wir noch nicht richtig nachgedacht, zumal es in Nordamerika eine funktionierende bestehende Struktur gibt mit vielen Anbietern. Da ist eine unheimliche Dichte….

Mittelrhein-Tageblatt - Die Deutsche Presseschau - Aktuell

Presseschau – NOZ: Datenschützer Peter Schaar kritisiert Ausweitung der Videoüberwachung scharf

Früherer Bundesdatenschutzbeauftragter: „Terroristen wollen gefilmt werden“ Presseschau – Osnabrück (NI) – Videoüberwachung: „Wir brauchen kein neues Gesetz“, sagte Peter Schaar, früherer Bundesdatenschutzbeauftragter und heute Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID), mit Blick auf die Entscheidung des Bundestages zur Ausweitung der Videoüberwachung. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) sagte Schaar: „Ich halte die Erweiterung der Befugnisse zur privaten Videoüberwachung für unausgewogen. In Zukunft wird die Sicherheit über die Freiheitsrechte gestellt – und zwar generell und…

Mittelrhein-Tageblatt - Die Deutsche Presseschau - Aktuell

Presseschau – Heilbronner Stimme: Impfkonferenz fordert Eltern auf, den Impfstatus ihrer Kinder zu überprüfen

Presseschau – Heilbronn – Vor dem Hintergrund der steigenden Masernerkrankungen in Deutschland hat die Vorsitzende der Impfkonferenz, Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, auf die Impflücke in Deutschland hingewiesen. „Das WHO-Ziel einer Impfquote von mindestens 95 Prozent wird für die zweite Masernimpfung nicht erreicht“, sagte die Bremer Gesundheitssenatorin der „Heilbronner Stimme“ (Samstag). Quante-Brandt, die auch Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz ist, forderte alle Eltern auf, den Impfstatus ihrer Kinder zu überprüfen. Ein ausreichender Impfschutz lasse sich durch die Teilnahme an den Vorsorgeuntersuchungen sicherstellen, sagte…

Mittelrhein-Tageblatt - Die Deutsche Presseschau - Aktuell

Presseschau – NOZ: Nitrat-Klage: Deutschland weist Vorwürfe der EU-Kommission als falsch zurück

Bundesregierung reagiert auf Klage aus Brüssel – Gewässerzustand habe sich sogar verbessert Presseschau – Osnabrück (NI) – Im Streit um den Zustand des deutschen Grundwassers wehrt sich die Bundesregierung gegen die Nitrat-Klage der EU-Kommission am Europäischen Gerichtshof. Wie die „Neue Osnabrücker Zeitung“ unter Berufung auf die deutsche Klageerwiderung berichtet, weist die Bundesregierung die Vorwürfe aus Brüssel als unbegründet zurück. Die Kommission hatte unter anderem moniert, dass Deutschland keine ausreichenden Maßnahmen gegen die Gewässerverschmutzung mit Nitrat ergriffen habe. Die Bundesregierung hält…

Mittelrhein-Tageblatt - Die Deutsche Presseschau - Aktuell

Presseschau – neues deutschland: Grünen-Politiker Tressel fordert Masterplan für die Tourismuswirtschaft

Presseschau – Berlin – Einen Masterplan für die Entwicklung der Tourismuswirtschaft in Deutschland hat der Grünen-Bundestagsabgeordnete Markus Tressel gefordert. Nur auf die Entwicklung der Metropolen zu setzen, wäre ein großer Fehler, sagte Tressel im Interview mit der Tageszeitung „neues deutschland“ (Wochenendausgabe). Frühere klassische Urlaubsregionen wie der Harz, der Bayrische Wald oder der Schwarzwald brauchten Geld für Investitionen, um nicht weiter abgehängt zu werden. Tressel, der Sprecher für Tourismuspolitik in der Grünen-Fraktion ist, verwies auf die wachsende Bedeutung von Deutschland als…

Mittelrhein-Tageblatt - Die Deutsche Presseschau - Aktuell

Presseschau – NOZ: Entwicklungsminister Müller: Respekt für Flüchtlingspolitik der Türkei

CSU-Politiker betont „sehr positive Erfahrungen“ – „Aber türkischer Wahlkampf in Deutschland ist inakzeptabel“ Presseschau – Osnabrück (NI) – Flüchtlingspolitik der Türkei: Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat der türkischen Regierung in der Flüchtlingspolitik Respekt bekundet. In einem Interview mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag) betonte Müller, die Ausdehnung des türkischen Wahlkampfs auf Deutschland sei „inakzeptabel“. In der Flüchtlingspolitik jedoch habe Deutschland mit der Regierung „ganz andere, sehr positive Erfahrungen gemacht“. Die Bundesregierung und die Administration in Ankara arbeiteten „sehr gut“ zusammen….