Entspannungsshop-Klick-Hier

Saarbrücken – Verkehrsunfallflucht mit schwerverletzter Person in Alt-Saarbrücken an der Stengelstraße – Gibt es Zeugen?

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Saarbrücken -Saarbrücken (SL) – Am heutigen Morgen kam es gegen 6:35 Uhr in der Saarbrücker Stengelstraße zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht des Verursachers.

Dieser befuhr zuvor die linke der beiden Rechtsabbiegespuren in der Eisenbahnstraße, von der Vorstadtstraße kommend. Die Spur rechts neben ihm befuhr ein Bus der Linie 121. Während des folgenden Abbiegevorgangs beider Fahrzeuge fuhren diese nebeneinander, bis der Unfallverursacher unvermittelt einen Fahrstreifenwechsel nach rechts durchführte. Es kam folglich zur Kollision mit dem Linienbus, wobei dieser eine Gefahrenbremsung durchführte. Hierbei kam ein weiblicher Fahrgast zu Fall und verletzte sich schwer. Der Unfallverursacher fuhr anschließend in Richtung Innenstadt davon.

Die 59-jährige Saarbrückerin zog sich bei ihrem Sturz eine Lendenwirbelfraktur zu; sie muss zur weiteren Behandlung in einem Saarbrücker Klinikum verbleiben.

Bei dem Tatfahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Mercedes-Benz, Baureihe E-Klasse, mit einer vermutlich deutlich sichtbaren Beschädigung an der rechten Fahrzeugseite.

Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort sowie fahrlässiger Körperverletzung gegen den Verursacher.

Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt (Telefon 0681/9321-233) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt

Nach oben