Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Niedersachsen - Aktuell -

Langeoog – Havarierter Frachter vor Langeoog erfolgreich geborgen – Umweltminister Stefan Wenzel dankt der „Feuerwehr auf See“

Langeoog (NI) –Der Minister für Umwelt, Energie und Klimaschutz, Stefan Wenzel, hat dem Leiter des Havariekommandos in Cuxhaven und seinem Team für den erfolgreichen Einsatz bei der Bergung des Frachters Glory Amsterdam vor der Insel Langeoog gedankt. Das Bergungsunternehmen und viele beteiligte Akteure verschiedener Behörden hätten sehr gut kooperiert, um Schaden für Menschen und Umwelt abzuwenden. Das Havariekommando sei unsere „Feuerwehr auf See“, sagte Wenzel. Der Minister forderte eine genaue Ursachenanalyse durch die Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung in Hamburg. Es müsse…

Aktuelles von der Polizei in Rheinland-Pfalz -

Hochspeyer – Frankenstein/Pfalz – Vandalen unterwegs: Zahlreiche Scheiben, Türen und ein Pkw beschädigt

Hochspeyer – Frankenstein/Pfalz – Mehrere Fenster zweier Wohnhäuser, eine Haustür und die Eingangstür einer Bankfiliale sowie Pkw-Scheiben haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in Hochspeyer und in Frankenstein beschädigt. Eine Zeugin hörte gegen 2 Uhr in der Frankensteiner Hauptstraße zwei Männerstimmen, zu dieser Zeit etwa beschädigten Unbekannte vermutlich mit einem sogenannten Nothammer aus einem Bus oder mit einem ähnlichen Werkzeug die Glasscheiben mehrerer Fenster an zwei Wohnhäusern. Außerdem konnten Schäden an der Schiebetür einer Bankfiliale und eine zerbrochenen Heckscheibe…

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Kaiserslautern – Gefängnisausbruch von Massenmörder ist eine Fake-News

Kaiserslautern – Im Internet kursiert derzeit eine „Schreckensmeldung“ über einen angeblichen Gefängnisausbruch in Kaiserslautern und zwei geflüchtete Massenmörder. Das Polizeipräsidium Westpfalz stellt hierzu klar: Die Meldung ist frei erfunden und absoluter Blödsinn! Es gab weder einen Gefängnisausbruch (- es gibt in Kaiserslautern nicht einmal ein Gefängnis! -), noch wurden Gefängniswärter oder Passanten ermordet, noch befinden sich irgendwelche „Massenmörder“ auf der Flucht! Nichts von alldem enthält auch nur ein Körnchen Wahrheit – die komplette Meldung gehört in die Kategorie „erstunken und…

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Trier -

Trier – Workshop zur Ikonenmalerei

Trier – (pe) Die Trierer Volkshochschule hat einen Einführungsworkshop zur Ikonenmalerei ins aktuelle Programm aufgenommen. Er beginnt am Freitag, 24. November, 16.30 Uhr, im Bürgerhaus Trier-Nord und wird am nächsten Tag um 9.30 Uhr fortgesetzt. Ikonen sind auf Holz gemalte Kult- und Heiligenbilder der orthodoxen Kirchen. Weitere Informationen im Internet: www.vhs-trier.de. *** Urheber: Presseamt Trier

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Trier -

Trier – Erinnerung an Pogromopfer

Trier – (pe) Die Stadt Trier und die jüdische Kultusgemeinde gedenken am Donnerstag, 9. November, 17 Uhr, gemeinsam der Opfer des Pogroms von 1938. OB Wolfram Leibe und Jeanna Bakal, Vorsitzende der jüdischen Gemeinde, legen einen Kranz an der Stele an der Ecke Zuckerberg-/Metzelstraße nieder. Dort stand früher die alte Synagoge, die 1938 geschändet und im Dezember 1944 durch Bombenangriffe stark zerstört wurde. Bei der Gedenkfeier spricht Rabbiner Gérald Rosenfeld aus Thionville ein Gebet. Im Anschluss lädt die jüdische Gemeinde…

Mittelrhein-Tageblatt - Stadtnachrichten - Trier -

Trier – Nächste Runde beim Bilderbuchkino ab 23. November

Trier – (pe) Im dunklen Winterhalbjahr bleibt für Kinder oft etwas mehr Zeit, um mal wieder einen Film anzuschauen. Daher bietet die Stadtbibliothek im Palais Walderdorff wieder ihre beliebte Bilderbuchkino-Reihe an: Donnerstag, 23. November: „Ganz schön langweilig“: Vorstellung einer DVD rund um das Thema Langweile und Muße mit einem Bären, der im Wald unterwegs ist. Dienstag, 19. Dezember: „Weihnachten nach Maß“: DVD mit einer Geschichte rund um einen König, der den besonderen Wert des Teilens erfährt. Donnerstag, 25. Januar: „Das…

Spende Musikschule

Trier – Zentrum für Hörgeschädigte freut sich über Spende

Trier – (pe) Musikschulleiterin Pia Langer sowie Mechthild Neyses-Eiden und Katharina Ackenheil vom Rheinischen Landesmuseum übergaben einen Scheck über 310 Euro an Erwin Laupichler, Vorsitzender der Vereinigung zur Förderung Hörgeschädigter Trier, und Kerstin Wolff, Teamleiterin im HörBIZ Trier. Die Spende ist der Erlös eines Benefizkonzerts der Musikschule im Landesmuseum mit dem „Jungen Ensembles für Alte Musik“ unter der Leitung von Joachim Mayer-Ullmann. Laupichler dankte den jungen Musikern und den Konzert-Initiatorinnen für ihren vielfältigen Einsatz.   *** Urheber: Presseamt Trier

suedwest-news-aktuell-deutschland-sachsen

Sachsen / Kohren-Sahlis – LEADER fördert die ländlichen Regionen – Gute Erfahrungen mit regionaler Verantwortung

Staatsminister Schmidt besucht das LEADER-Gebiet „Land des Roten Porphyr“ und übergibt Fördermittelbescheid. Sachsen / Kohren-Sahlis – Staatsminister Thomas Schmidt hat heute (2. November 2017) das LEADER-Gebiet „Land des Roten Porphyr“ besucht. Bei den Besuchen in Kohren-Sahlis sowie Frohburg (Landkreis Leipzig) informierte sich der Minister über die Umsetzung des LEADER-Programms und über konkrete Projekte, die mithilfe der Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raumes (ELER) unterstützt werden. „Ich freue mich, dass die sächsischen LEADER-Gebiete ihre Freiheit hervorragend…